Abo
  • IT-Karriere:

Arme Menschheit: Düsterer Halo-3-Trailer

Microsofts Vorzeige-Shooter ist weiterhin nur für Xbox 360 angekündigt

Anlässlich des US-Spielebranchen-Treffens E3 2007 hat Microsoft nicht nur eine Xbox 360 Premium im Halo-Look angekündigt, sondern auch einen neuen Trailer zu Halo 3 veröffentlicht - diesmal mit stimmungsvollem Kommentar ("Eure Welt wird brennen") von den Covenant, die auch zum Abschluss der Geschichte wieder zu bekämpfen sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #2
Screenshot #2
Halo 3 soll sich vom Vorgänger durch verbesserte Grafik abheben, aufwendigere Zwischensequenzen bieten und im Mehrspieler-Bereich neue Maßstäbe setzen. Das Spiel erscheint wie bereits bekannt am 21. September 2007 für die Xbox 360. Neben dem Trailer veröffentlichte Microsoft noch einige Bildschirmfotos von Halo 3, zudem ist es die erste E3-Veranstaltung, auf der Halo 3 angespielt werden darf - nachdem es bereits die Multiplayer-Beta über Xbox Live gab, an der Halo-Fans unter bestimmten Voraussetzungen teilnehmen konnten.

Auch anlässlich des E3 2007 Media and Business Summit wurde noch keine PC-Version angekündigt, aber bereits von den beiden Vorgängern gab es welche. So dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis der "Master Chief" auch auf dem PC die Menschheit retten darf. Die kürzlich erschienene Halo-2-Version für Vista konnte allerdings nicht überzeugen - nicht nur weil es XP-Nutzer ausschließt, auch weil es bei der versprochenen Modernisierung hinter den Erwartungen zurückblieb.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 344,00€

MFoerstie 26. Aug 2007

Die haben nicht Halo gekauft, sondern dass entwickler Studio Bungie. Und das ist auch...

Gentlemanx 14. Jul 2007

Also ich muss leider sagen, dass ich die nötige Ironie, die wohl nötig wäre, um Deine...

prust 13. Jul 2007

Aber all das ändert doch nichts daran das der Titel/Name "Master Chief" klingt, als...

so siehts... 12. Jul 2007

Na weil er ein Dummkopf ist der sich von Marketinggeschwätz blenden ließ.

Serbitar 12. Jul 2007

Naja ich hab Halo 2 auch nie gezockt. Aber ich finde die Story allerdings relativ gut...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

    •  /