Abo
  • Services:
Anzeige

Smartphone-Stadtplan durch Schütteln bedienen

Schütteln des Geräts verschiebt Kartenausschnitt

Mit der neuen Version der Stadtplandienst-Software für Symbian- und Windows-Mobile-Smartphones soll die Bedienung vor allem für Fußgänger und Radfahrer bequemer werden. Durch Schütteln des Smartphones wird der Kartenausschnitt verschoben und der Nutzer erspart sich so das Scrollen in der Software.

Die Stadtplandienst-Software gibt es für Symbian-Smartphones sowie für Windows-Mobile- und PalmOS-Geräte. Die Schüttel-Funktion findet sich derzeit aber nur in der Ausführung für Symbian-Smartphones mit S60 3rd Edition sowie für Windows-Mobile-Smartphones mit Touchscreen-Steuerung.

Anzeige

Damit lässt sich der Kartenausschnitt des Stadtplans auch bequem mit einer Hand verschieben. Gerade Fußgänger und Radfahrer haben oft nicht beide Hände frei, um bequem im Stadtplan zu scrollen. Technisch wird die Schüttel-Funktion so realisiert, dass die vielfach in Smartphones zu findende Kamera verwendet wird, damit die Software merkt, dass das Gerät "geschüttelt" wird.

Der Stadtplan zeigt je nach Stadt U-Bahn- oder S-Bahnlinien sowie Straßenbahn- und Buslinien. Außerdem erscheinen öffentliche Gebäude, Parkplätze, Polizeiwachen, Postfilialen, Sportplätze und diverse weitere nützliche Details in der Karte. Adressen lassen sich aus dem Adressbuch des Geräts direkt im Stadtplan finden und durch Kopplung eines GPS-Geräts wird die aktuelle Position auf der Karte angezeigt. Auf Grund des Datenumfangs empfiehlt es sich, die Stadtpläne auf einer Speicherkarte abzulegen und diese von dort zu starten.

Die neuen "Schüttelkarten" gibt es für Symbian-Smartphones mit der S60 3rd Edition und für Windows-Mobile-Geräte mit Touchscreen-Steuerung. Derzeit gibt es keine Planungen, diese Schüttel-Funktion auch auf PalmOS-Geräte zu bringen. Abhängig von der Größe des Stadtplans kosten diese zwischen 5,90 und 12,95 Euro und sind in der Symbian-Version bei Smartsam.de sowie als Windows-Mobile-Ausführung bei Pocketland.de zu bekommen.


eye home zur Startseite
huahuahua 14. Jul 2007

Unglaublich: Schütteln, weil man ja nicht immer beide Hände frei hat... Ja, Schütteln...

e-user 12. Jul 2007

wenn ich ohnehin schon nur eine hand auf dem fahrrad frei habe, wie soll ich mir da auch...

sadad 11. Jul 2007

man stelle sich vor, einer hats eilig rennt durch die gegend und guggt immer auf das teil...

Bouncy 11. Jul 2007

die dürfen das eh nicht benutzen da man das handy ja in die hand nehmen müßte. aber wenn...

myname 11. Jul 2007

"Gerade Fußgänger und Radfahrer haben oft nicht beide Hände frei, um bequem im Stadtplan...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    violator | 18:50

  2. Re: CoC Unsinn

    mnementh | 18:47

  3. Können die das jetzt bitte auch bei z.B. Apple...

    Sauberer Elfenpopo | 18:45

  4. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:45

  5. Re: Empfohlenen Systemanforderungen

    Hotohori | 18:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel