• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Meteos Disney Magic - Puzzle-Hit neu aufgelegt

Remake des gelungenen DS-Titels von 2005

Vor knapp zwei Jahren wusste Meteos erstmals auf dem DS zu begeistern und bewies eindrucksvoll, dass auch im Genre der Puzzle-Spiele noch Innovationen möglich sind. Jetzt folgt mit Meteos Disney Magic eine Quasi-Fortsetzung - bei der die neue Lizenz leider die größte Neuerung darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Meteos Disney Magic (Nintendo DS)
Meteos Disney Magic (Nintendo DS)
Das damalige Spielkonzept von Meteos war ebenso einfach wie süchtig-machend: In einem Science-Fiction-Szenario sollten Meteoriten (genannt: Meteos) von diversen Planeten entfernt werden. Um das zu erreichen, mussten mindestens drei Steine gleicher Art in eine Reihe gebracht werden. Dazu verschob man per Stylus die Positionen der einzelnen Meteos - allerdings jeweils nur in der jeweiligen vertikalen Reihe. Sobald drei Meteos nebeneinander lagen, wurde ein Block von Steinen mit einer Art Raketenzündung nach oben gedrückt, verschwand aber noch nicht vom Bildschirm: dank der Planetengravitation fiel er zunächst langsam wieder zurück aufs Spielfeld. Erst, wenn es einem gelang, innerhalb dieses losgelösten Brockens neue Ketten von mindestens drei Steinen zu errichten, wurde ein zweiter Nachbrenner gezündet, so dass diese Steine komplett verschwanden.

Stellenmarkt
  1. XENIOS AG, Reutlingen
  2. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim

Meteos Disney Magic
Meteos Disney Magic
Meteos Disney Magic folgt diesem Spielkonzept im Grunde komplett, mit zwei kleinen Unterschieden: Einerseits wurde das Science-Fiction-Ambiente jetzt gegen eine Disney-Welt umgetauscht - wohl in der Hoffnung, so die trotz großartiger Kritiken eher enttäuschenden Verkaufszahlen des Original-Puzzles in die Höhe zu treiben. Anstelle von Außerirdischen wird die Story nun eben vom König der Löwen oder Winnie Pooh vorangetrieben. Zweitens gibt es auch einen grundsätzlichen Unterschied bei der Bedienung: Ab sofort ist es auch möglich, die Meteos horizontal zu verschieben und eben nicht mehr nur vertikal.

Durch einzelne Unteraufgaben ist das Ganze trotzdem nicht zu einfach geworden; unter anderem sorgen Zeitlimits dafür, dass auch geübte Puzzler noch durchaus herausgefordert werden. Weitere Extras oder Veränderungen sind allerdings rar gesät - von ein paar netten Ideen wie der Möglichkeit, das Geschehen auch mal zu verlangsamen, wurde dem Original kaum etwas hinzugefügt.

Meteos Disney Magic ist exklusiv für Nintendo DS bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 30,- Euro.

Fazit:
Das originale Meteos gehört zweifellos zu den spannendsten und unterhaltsamsten aktuell erhältlichen Puzzle-Spielen und ist für DS-Besitzer definitiv eine sichere Kaufempfehlung wert. Für die Neuauflage im Disney-Gewand hätte man sich trotzdem etwas mehr einfallen lassen dürfen - abgesehen von minimalen spielerischen Neuerungen und den bekannten Zeichentrick-Charakteren hat der Titel nichts zu bieten, was es im Original nicht auch schon gab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  3. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  4. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /