Abo
  • Services:
Anzeige

Linspire integriert Open-XML-Konverter

Zusammenarbeit mit Microsoft

In Folge der Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Linspire enthalten die Linux-Distributionen des Herstellers nun den Open-XML-Translator. Damit lassen sich Dateien im Open-XML- und OpenDocument-Format konvertieren.

Sowohl das kommerziele Linspire als auch das kostenlose Freespire sollen den Open-XML-Translator enthalten, um damit Dokumente zwischen den beiden Formaten Open XML und OpenDocument zu konvertieren. Die Arbeiten an den Plug-Ins für Microsoft Office und OpenOffice.org begannen, nachdem Microsoft und Novell ihre Kooperation beschlossen.

Anzeige

Seit sich Linspire dem angeschlossen hat, ist dies das erste Ergebnis der Kooperation. Linspire möchte außerdem einen Audio-Codec für Sprach-Chats in seine Distribution integrieren sowie Windows-Media-Codecs lizenzieren. Diese werden sich dann aber nur in der kommerziellen Fassung der Distribution finden.


eye home zur Startseite
LeVito 11. Jul 2007

Ist das nicht die andere Richtung? Ich dachte, es geht um den Konverter für OpenOffice...

LeVito 11. Jul 2007

Genau das ist ja auch Absicht, um "Entscheider" zu verwirren: "Office Open? OpenOffice...

LeVito 11. Jul 2007

OOXML ist eine technische Abbildung der MS-Office-Routinen. Quasi dieselben Inhalte wie...

hrrrh 11. Jul 2007

MS kann eh niemanden verklagen, da freie Software keine MS-Patente verletzt.

Uludag 11. Jul 2007

und fördert Microsofts eigene (Neudeutsch: proprietäre*) Formate. (* In der letzten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 699€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Spaghetticode | 10:27

  2. Off-topic - 10GB Warcraft 3 Maps

    bajang | 10:26

  3. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    PhilippK | 10:24

  4. Korrektur: "AquaSux" war der verbockte Nachfolger...

    M.Kessel | 10:24

  5. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    LiPo | 10:21


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel