Abo
  • IT-Karriere:

Turbolinux hilft Microsoft bei Open XML

Version des OpenDocument-Konverters für asiatischen Markt

Der asiatische Linux-Distributor Turbolinux arbeitet mit Microsoft gemeinsam an einer japanischen und einer chinesischen Version des "Open-XML-to-ODF-Translator". Den Nutzern soll damit mehr Wahlfreiheit gegeben werden, heißt es von Turbolinux.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der mittlerweile hauptsächlich im asiatischen Markt tätige Linux-Anbieter hat nach eigenen Angaben bereits viel Erfahrung im Umgang mit dem OpenDocument-Format (ODF). Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft erhofft sich Turbolinux letztlich auch Vorteile für die eigenen Kunden, die mit dem Open-XML-Dateiformat aus Redmond arbeiten wollen.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven

Zu diesem Zweck beteiligt sich Turbolinux an dem Sourceforge-Projekt, das einen Open-XML-ODF-Konverter für Microsoft Office entwickelt. Derzeit gibt es nur das Plug-In für Word in der Version 1.0, die Erweiterungen für Powerpoint und Excel befinden sich noch in der Betaphase, sollen aber Anfang 2008 fertig sein. Die Veröffentlichung erfolgt unter den Bedingungen der BSD-Lizenz.

Turbolinux' Aufgabe wird unter anderem darin bestehen, die Software um Unterstützung für Multibyte-Zeichensätze zu erweitern. Schon früher hatte der Anbieter einen Vertrag mit Microsoft geschlossen, um Multimedia-Codecs in seiner Linux-Distribution ausliefern zu können.

Derzeit arbeitet Microsoft auch daran, einen Open-Source-Konverter zu erstellen, der zwischen Chinas Unified Office Format und Open XML umwandelt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. 2,99€
  4. 7,99€

Der Spatz 11. Jul 2007

Wiso ist eigentlich Microsoft noch nicht auf die Idee gekommen Linux zu nehmen und...

IT-Vollprofi 10. Jul 2007

Immerhin hat MS die GPL und Linux erfunden. In den Medien geht zwar immer noch das...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /