Abo
  • Services:

La Fonera+ als neuer WLAN-Router für FON-Hotspots

Nachfolger des La Fonera mit zweiter Ethernet-Schnittstelle

Für die WLAN-Gemeinschaft FON gibt es nun einen neuen Router: Anders als der etwas unpraktische Vorgänger La Fonera verfügt der La Fonera+ über einen zweiten Ethernet-Steckplatz, so dass er die am DSL-Router belegte Schnittstelle letztlich wieder zur Verfügung stellt.

Artikel veröffentlicht am ,

La Fonera plus
La Fonera plus
Ansonsten bietet der La Fonera+ - abgesehen von einer laut FON etwas leichteren Installation - die gleichen Funktionen wie der La Fonera. Das Gerät dient also als einfacher WLAN-Router nach IEEE 802.11b/g, mit dem FON-Teilnehmer ihre DSL-Leitung kostenlos oder gegen Entgelt mit anderen teilen können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Bundeskartellamt, Bonn

La Fonera plus (Rückseite)
La Fonera plus (Rückseite)
Es werden wie gehabt zwei WLAN-Signale (SSID) gesendet, eines für einen privaten, verschlüsselten Zugang (WEP, WPA, WPA2) und ein öffentliches, unverschlüsseltes für andere FON-Nutzer.

Das 93,5 x 25,5 x 110 mm große Gerät kommt mit abnehmbarer externer Antenne (1,5dBi) und kostet rund 43,- Euro. Für 2 Euro extra kann eine La Fontenna hinzugekauft werden, eine Antenne mit besserer Leistung. Einzeln kostet FONs La Fontenna 17,20 Euro. Der alte Router wird weiter angeboten und kostet 34,44 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

gollumm 10. Jul 2007

Du meinst die Einwahlfunktion. Die Routerfunktionalität ist ja sehr wohl genutzt. Und...

Bouncy 10. Jul 2007

selbst wenn das signal 100m weit kommt - was nicht mal unwahrscheinlich ist mit der...

Volker-Wob 10. Jul 2007

Nichts einfacher als das. Lass Dir von einem Elektriker einen Phasenkoppler einbauen und...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /