Abo
  • Services:
Anzeige

Open-Source-Handy Neo1973 erhältlich

Bisher nur Entwickler-Varianten im Angebot

Das Linux-Smartphone Neo 1973 lässt sich ab sofort bestellen. Allerdings ist das von FIC angebotene Gerät bisher nur für Entwickler gedacht. Die zweite Generation des Gerätes soll dann aber auch für Endkunden interessant und im Oktober 2007 erhältlich sein.

Neo1973
Neo1973
Wie angekündigt, kann das Neo 1973 seit dem heutigen 9. Juli 2007 online unter openmoko.com bestellt werden. Das Gerät wurde vom OpenMoko-Projekt entwickelt, das mittlerweile offiziell zu FIC gehört, von denen auch die Hardware stammt.

Anzeige

Die nun erhältliche erste Version des Telefons mit Linux-Betriebssystem nutzt einen ARM-Prozessor mit 266 MHz von Samsung und 128 MByte SDRAM sowie 64 MByte NAND-Flash-Speicher. Die Bedienung erfolgt über einen 2,8-Zoll-TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln (VGA). Integriert sind zudem ein GPS-Chip, eine USB-1.1-Schnittstelle sowie GPRS, allerdings ohne EDGE und auch UMTS oder gar HSDPA kennt das Neo1973 nicht. Zur Speichererweiterung steht ein Micro-SD-Kartensteckplatz zur Verfügung.

Das 120,7 x 62 x 18,5 mm große Smartphone gibt es als Basis Set für 300,- US-Dollar sowie als Advanced-Set für 450,- US-Dollar. Dieses enthält zusätzliche Kabel und auch die zerlegte Hardware des Gerätes.

Ab Oktober 2007 soll dann die zweite Hardware-Version mit schnellerem Prozessor, mehr Speicher und WLAN für Endnutzer erhältlich sein. Zudem will das OpenMoko-Projekt 2008 noch drei weitere Geräte vorstellen.


eye home zur Startseite
Silent-PC 06. Jan 2008

Mit WLAN wird das Teil der endgültige kracher werden. Besser als iPhone und sogar selbst...

Judgedredd753 24. Dez 2007

Hallo Schorsch, mit diesem Schnack möchte ich Dich nicht live erleben, brrrr. Sicher Typ...

sdfaf 11. Jul 2007

du hast doch gesagt das wir dich fertigmachen dürfen

Antuonäd 10. Jul 2007

Naja, zum gelungenem Design kommt noch was ganz bedeutendes: Die Typische, intuitive...

ChristianW. 10. Jul 2007

Die Dinger werden von Peli in den USA gefertigt und haben m.E. auch einige Patente...


Werner der Mundräuber / 10. Jul 2007

Freies Linux Handy

Free Mac Software / 09. Jul 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Rational AG, Landsberg am Lech


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 6,99€
  3. (-78%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    GourmetZocker | 22:46

  2. Re: Muhahahahaha

    barxxo | 22:45

  3. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Der Held vom... | 22:45

  4. Re: Wo ist da nun das Problem?

    xploded | 22:37

  5. Singleplayer mal wieder im Nachteil?

    motzerator | 22:35


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel