• IT-Karriere:
  • Services:

Spiele: Medien-Konzerne investieren in Trion

Bertelsmann, Time Warner und NBC Universal beteiligen sich

Der auf plattformübergreifende Online- bzw. Episodenspiele spezialisierte Publisher und Entwickler Trion World Network hat sich in einer von Rustic Canyon geleiteten neuen Finanzierungsrunde 30 Millionen US-Dollar sichern können. Das Geld stammt unter anderem von den Medien-Konzernen Time Warner, GE/NBC Universal und Bertelsmann.

Artikel veröffentlicht am ,

GE und seine Tochter NBC Universal sind über ihren Peacock Equity Fund vertreten, Bertelsmann über Digital Media Investments (BDMI). Auch die bestehenden Investoren DCM und Trinity Ventures waren in der mittlerweile abgeschlossenen neuen Finanzierungsrunde dabei.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß

Mit Hilfe der zusätzlichen finanziellen Mittel und den Partnerschaften mit Medien-Konzernen will Trion nun Online- und Episodenspiele für das Breitband-Internet-Zeitalter entwickeln. Diese sollen offenbar vorrangig auf Fernsehserien und Filmen aufbauen, über Breitband-Verbindungen angeboten, regelmäßig erweitert sowie alleine und gemeinsam bzw. gegeneinander gespielt werden können. Die jeweiligen Spielwelten werden sich laut Trion mit PCs und anderen - auch mobilen - Endgeräten besuchen lassen.

Trion wird von Dr. Lars Buttler geleitet, der zuvor bei Electronic Arts (EA) als Vice President für das Online-Geschäft zuständig war, und Jon Van Caneghem, dem Gründer und ehemaligen CEO von New World Computing und Schöpfer der Spieleserie Might and Magic. Beide haben das Unternehmen Trion im Jahr 2006 auch gegründet.

Bisher hat Trion vor allem an seiner technischen Plattform gearbeitet, konkrete Spiele wurden noch nicht angekündigt. Als technischer Leiter bringt Robert "Jay" Lee Erfahrung mit Online-Spielen mit sich, er war lange bei Destination Games tätig, aus denen NCsoft North America wurde. Davor kümmerte er sich bei Origin Systems (EA) um Ultima Online. Dazu kommen noch weitere ehemalige Angestellte von EA und NCSoft.

Das Trion-Hauptquartier befindet sich im kalifornischen Redwood, die Technik-Abteilung sitzt im texanischen Austin, wo viele andere Entwicklerstudios sitzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 13,99€

astralarse 09. Jul 2007

FULL ACK


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /