Abo
  • Services:
Anzeige

Socialstream: Googles "Unified Social Network"

Austausch von Daten mit anderen Diensten steht im Mittelpunkt

Unterstützt von Google wurde am Institut für Mensch-Computer-Interaktion an der Carnegie Mellon Universität an einem neuen Ansatz für soziale Online-Netzwerke geforscht. Heraus kam Socialstream, ein "Unified Social Network" (USN), das verschiedene "Social-Networks" miteinander verbinden soll, so dass Nutzer nicht nur an einem, sondern vielen Systemen teilnehmen können, ohne den Überblick zu verlieren.

Socialstream kann Inhalte aus externen Quellen einbeziehen, was es zu einem "Unified Social Network" machen soll - ein einzelnes System, das anderen Seiten und Diensten gesellschaftliche Daten zur Verfügung stellt. So sollen sich viele soziale Netze miteinander verbinden lassen, da Nutzer Inhalte und die Art der Beziehungen zu anderen Personen in mehreren Diensten nutzen können, die teilnehmenden Seiten hätten also eine gemeinsame Datenbasis.

Anzeige

Die zentralen USN sollen sich dabei auf ein sehr einfaches Interface beschränken, z.B. Einstellungen und Zugriffsbeschränkungen, die überall gelten. USN wie Socialstream wäre so nur ein Weg, auf die in verschiedenen sozialen Netzen zur Verfügung stehenden Daten zuzugreifen.

Socialstream wartet darüber hinaus aber auch mit neuen Ideen für das Interface eines Social Networks auf: Es fasst alle Kontakte an einer zentralen Stelle zusammen und zeigt an, wenn die eigenen Kontakte neue Beiträge veröffentlichen. Eine Zeitliste zeigt die Aktivitäten der eigenen Kontakte im Zeitablauf an. Auch über die Kontaktliste ist ein Zugriff auf die Veröffentlichungen der eigenen Kontakte möglich und verschiedene Inhalte lassen sich in mehreren Diensten platzieren. Darüber hinaus lassen sich die Beiträge von Kontakten abonnieren und wer etwas veröffentlicht, kann sehen, wer dies wann liest und was diese Person darüber sagt.

Derzeit existiert Socialstream als Prototyp, der mit rund 30 Nutzern getestet wurde. Was aus dem Projekt wird, ist derzeit nicht bekannt. Google selbst ist mit seinem Social Network Orkut vor allem in Indien und Brasilien erfolgreich.


eye home zur Startseite
Baldrian 09. Aug 2007

Hört sich ja echt qualitiativ an, diese Plattform, schade dass man da nur über...

Der Nordstern 09. Jul 2007

Nur die Formulierung ist neu. Der Nordstern.

hummelhummel 09. Jul 2007

Das Google das ganze nicht aus reinem Altruismus aufzieht, ist eh klar. Das würde ich...


UPLOAD / 11. Jul 2007

Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 10. Jul 2007

Socialstream - "Unified Social Network" - Google

document.write("Markus Tressl"); / 09. Jul 2007

Technophil / 09. Jul 2007

Vernetzung der Social Networks



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  4. Ratbacher GmbH, Raum Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    RicoBrassers | 14:24

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Nikolai | 14:24

  3. Re: BT statt NFC - der Grund

    My1 | 14:23

  4. Re: und das normale Java?

    RicoBrassers | 14:23

  5. Re: und ich dachte der Trend geht zur Cloud

    highfive | 14:23


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel