Abo
  • Services:

Linux-Treiber für AVMs WLAN-Adapter

Treiber für OpenSuse 10.2 optimiert

Der eigentlich schon für 2006 versprochene Linux-Treiber für AVMs WLAN-USB-Sticks wurde nun veröffentlicht. Er soll unter verschiedenen aktuellen Distributionen funktionieren, kommt aber nur als Binärmodul daher.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Funktionen des veröffentlichten Treibers stecken in einem Binärmodul, dessen Quelltext nicht verfügbar ist. Laut AVM sind hierin allerdings keine Kernel-Abhängigkeiten enthalten, so dass sich der Treiber auch auf anderen Linux-Distributionen als der offiziell angeführten OpenSuse 10.2 installieren lassen soll. Der Quelltext für die zur Integration nötigen Komponenten liefert der Hersteller mit.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Dennoch ist die Unterstützung des Treibers auf 32-Bit-x86-Systeme beschränkt. Eine Installation unter einem 64-Bit-Linux ist also nicht möglich. Probleme kann es laut AVM beim Einsatz des Konqueror geben, der Seiten bei einer Verbindung über Fritz-USB-Sticks nur langsam aufbaut. Hier soll nur der Wechsel auf einen anderen Browser helfen.

Wie schon in der Vergangenheit liefert AVM damit einen USB-Treiber als binäres Kernel-Modul aus, worüber sich die Linux-Entwickler schon früher wenig erfreut zeigten. Anfang 2006 hatte der Novell-Angestellte Greg Kroah-Hartman einen Kernel-Patch eingereicht, der nur noch unter der GPL stehende USB-Treiber zuließ. AVM kündigte daraufhin an, seine Linux-Unterstützung einzustellen, sollte die Änderung tatsächlich umgesetzt werden. Die Kernel-Entwickler argumentierten, USB-Treiber ließen sich ohne Probleme im Userspace realisieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 83,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. und 4 Spiele gratis erhalten

Adriano 10. Jul 2007

Das habe ich eben zufällig entdeckt: http://kde-apps.org/content/show.php/Tweaking...

vergeben 09. Jul 2007

Tut (kompiliert und lädt) hier auch unter debian (vanilla 2.6.17.14). Der kernel hat mit...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /