Abo
  • Services:
Anzeige

Betrug bei Autoverkauf im Internet nimmt überhand

Jedes fünfte Angebot von den Bösen?

Beim Autokauf im Internet ist Vorsicht geboten. Das war zwar schon immer so und ist im Grunde genommen eine Lebensweisheit, die schon immer galt, wenn man den Pferdekäufern Glauben schenken darf, doch nimmt die Betrugshäufigkeit beim Autokauf übers Netz Formen an, die aufhorchen lassen.

Der Geschäftsführer des Bundesverbandes freier Kfz-Händler, Ansgar Klein, warnte im Focus, etwa 20 Prozent der in den großen Online-Portalen angebotenen Fahrzeuge seien von Betrügern eingestellt.

Das Netz biete den Gaunern die Möglichkeit, zigtausende Interessenten im Schutz der Anonymität zu kontaktieren, was früher kaum möglich gewesen ist. Nach einer Schätzung der Kriminalpolizei München verursachten Online-Betrüger binnen zwei Jahren einen Schaden in Höhe von 15 Millionen Euro, berichtet der Focus. Leider fehlen die Informationen über die Maschen der Betrüger, um sich dagegen wappnen zu können.

Anzeige

Bereits 2003 warnte die Polizei in Niedersachsen vor einer Betrugsmasche, die allerdings nicht nur Käufer, sondern auch Verkäufer betraf: Nachdem ein Pkw zum Kauf im Internet angeboten wurde, melden sich die Täter (zum Teil aus dem Ausland) telefonisch bzw. per E-Mail und täuschen ein Kaufinteresse vor. Zur Prüfung des Kaufangebotes bitten sie dann um Übersendung (per E-Mail) weiterer Fotos einschließlich des Kfz-Briefes.

Nachdem diese individuellen "Unterlagen" bei den Tätern eingegangen sind, wird das Auto - diesmal von den Betrügern - erneut zum Kauf im Internet angeboten. Durch geschickte Verkaufsverhandlungen werden dabei reale Kaufinteressenten zur Abgabe einer Anzahlung gedrängt. Nach dieser Abwicklung verschwinden die Täter spurlos, das "angezahlte" Auto wird nie ausgehändigt.

Um des grassierenden Internetbetruges Herr zu werden, fordert der ADAC die Betreiber der Autoportale auf, Sicherheitsstandards einzuführen: So solle es keine anonymen Anmeldungen mehr geben. ADAC-Jurist Ulrich May zufolge sollten die Betreiber ein Bewertungssystem und eine Schlichtungsstelle einrichten.


eye home zur Startseite
Karsten2 12. Aug 2007

Tipp: Bitte mit der Bank sprechen, die buchen das Geld meist kostenfrei zurück. Wie...

quarkig 09. Jul 2007

Also mein 7er Bj 2006 für 2500€ ist super... weiß garnich was du hast... :-P

blörks 09. Jul 2007

Schonmal auf die Idee gekommen das VERDAMMT VIELE Gebrauchtwagenhändler ihre Autos im...

wushu 09. Jul 2007

so sieht es aus. Sollte meinen Brief auch an eine dubiose holländische Adresse schicken...

Blablablablubblub 09. Jul 2007

Da war ich wohl auch selbst schuld ;) ... Ich habe meinen "Neuen" auch übers Internet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  3. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 13,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Müll hat einen Namen

    Deine_Mutter | 20:28

  2. Re: Und 2m daneben...

    Faksimile | 20:22

  3. Re: Dann mal nicht von der Telekom überbauen lassen

    Faksimile | 20:20

  4. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    JouMxyzptlk | 20:17

  5. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    robinx999 | 20:12


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel