Abo
  • Services:
Anzeige

xTimeline: Wer! Wann! Was!

Webdienst erlaubt das Erstellen eigener Zeitachsen

Mit xTimeline.com ist eine neue Webseite als Beta-Version gestartet, die eine Ergänzung etwa zur Wikipedia sein will. Auf der Seite können Nutzer Zeitachsen zu Personen, geschichtlichen Ereignissen oder Entwicklungen erstellen und diese anderen zur Verfügung stellen. Damit sollen sich auch komplexe Geschehnisse leichter aufnehmen lassen, als dies über einen normalen Text möglich wäre.

xTimeline.com
xTimeline.com
Jeder Eintrag auf xTimeline.com besteht aus einer Zeitachse, die sich nach Belieben mit der Maus hin- und herschieben lässt. Innerhalb des Zeitverlaufs sind dann einzelne Ereignisse als Stichwort verzeichnet. Ein Klick darauf öffnet einen Bereich, der Text, Bilder oder Videos dazu bereithält und nähere Informationen liefert.

Anzeige

Auf der Webseite gibt es bereits zahlreiche Beispiele für den Einsatz von Zeitachsen. Neben zahlreichen Biografien von Prominenten findet man dort geschichtliche Ereignisse im zeitlichen Ablauf wie etwa den Zweiten Weltkrieg oder auch den aktuellen Irakkrieg, die Entwicklung der Europäischen Union oder eine Übersicht der Olympischen Spiele. Nutzer haben auch Zeitachsen zur Entstehung von Computerspielen, zur Geschichte des Pokerspiels, zur Firmengeschichte von Google oder auch zum Ablauf einer Schwangerschaft erstellt.

xTimeline.com
xTimeline.com
Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und der Anwender von xTimeline.com kann hier beliebige Inhalte auf einer Zeitachse anordnen, so ist auch dem Handlungsstrang von Harry Potter oder Star Trek ein passender Zeitverlauf gewidmet. Die Macher versprechen sich davon, dass Nutzer die Informationen übersichtlicher präsentiert bekommen und so leichter aufnehmen können.

Noch befindet sich xTimeline.com im Beta-Test, aber es stehen bereits eine Vielzahl an verschiedenen Zeitachsen zum Durchstöbern auf der Seite bereit. Alle Zeitverläufe können ohne Registrierung angesehen werden. Will man eine Zeitachse kommentieren oder eine eigene anlegen, fällt eine kostenlose Registrierung an.


eye home zur Startseite
jorgusch 09. Jul 2007

;-((( Mmhh - ich spende das Geld irgendwo in Bonn, okay?

pennbruder 08. Jul 2007

der, die das! wer, wie, was? wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!

emanrhi 07. Jul 2007

ihr seid alle sch....

TSxxx 06. Jul 2007

bei mir ist es schneller als z.B. wikipedia... ich weiß nicht warum es bei dir so ist...

jorgusch 06. Jul 2007

Ich vermute daran liegt es wohl - woher sollen die die Kapazität nehmen? War vor zwei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAP.DE Solutions GmbH, München
  2. flexis AG, Olpe
  3. Dataport, Hamburg, Bremen
  4. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Garrona | 02:18

  2. Re: Alles sind russische Bots

    Garrona | 02:12

  3. Re: Samsung?

    Crunchy_Nuts | 02:07

  4. Re: beispiel TYT

    LiPo | 01:47

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 01:45


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel