• IT-Karriere:
  • Services:

Weniger Xbox 360 als geplant ausgeliefert

12 Millionen Stück nicht ganz erreicht

Eigentlich hatte sich Microsoft das Ziel gesteckt, bis zum 30. Juni 2007 insgesamt 12 Millionen Xbox 360 auszuliefern - dieses Ziel wurde nun um einige hunderttausend Stück verfehlt. Gleichzeitig hat Microsoft mit zu hohen Rücklaufquoten wegen Hardware-Defekten zu kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn es nicht die erhofften 12 Millionen Stück wurden, zeigte sich Microsofts Chief Financial Officer Chris Liddell in einer Konferenz zufrieden mit den erreichten 11,6 Millionen ausgelieferten, aber nicht notwendigerweise auch durchverkauften Einheiten: "Wir sind glücklich mit dieser Zahl."

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Weniger glücklich sein dürfte Microsoft jedoch mit der nun offiziell eingestandenen "unakzeptablen Anzahl" von Xbox-360-Reparaturen. Zwar sollen die Hardware-Probleme bereits beseitigt sein und nun auch mit den bei Reparaturbedarf verlängerten Garantiebedingungen das Vertrauen wieder hergestellt werden, doch wird das den Hersteller eigenen Schätzungen zufolge 1,05 bis 1,15 Milliarden US-Dollar kosten.

Noch hat Microsoft aber einen Stückzahlen-Vorsprung vor der erst etwa ein Jahr später gestarteten und der Komponenten wegen teureren PlayStation 3. Von dieser wurden bis Ende März 2007 weltweit rund 5,5 Millionen Geräte ausgeliefert - Nintendos günstigerer Wii ließ die PS3 mit 5,8 Millionen Einheiten (letzte Zahlen vom März 2007) längst hinter sich und wird wohl wegen der stärkeren Mainstream-Ausrichtung auch die Xbox 360 als Erstes überholen.

Seitens Sony Computer Entertainment wird der Xbox-360-Vorsprung immer wieder als irrelevant beschrieben, doch hält sich der Hersteller derzeit vornehm zurück, wenn es darum geht, aktuellere PS3-Zahlen zu nennen. Unter anderem aus der Spielebranche gibt es deshalb Rufe nach einer Preissenkung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

neoME 09. Jul 2007

Das mit Full Auto stimmt. Hier muß man nur beachten, daß das Game ziemlich früh für die...

normalxbox360is... 07. Jul 2007

dafür wurden um so mehr konsolen mehrmals ausgeliefert :D

Thorbinator 07. Jul 2007

Das stimmt so nicht ganz. In den USA ist von mehreren Stellen bekannt geworden das...

Missingno. 07. Jul 2007

aber da ist mir Excite Truck als Funracer trotzdem hundertmal lieber. ;)

Horst... 07. Jul 2007

Ich zitiere den Artikel: !Seitens Sony Computer Entertainment wird der Xbox-360-Vorsprung...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /