Weniger Xbox 360 als geplant ausgeliefert

12 Millionen Stück nicht ganz erreicht

Eigentlich hatte sich Microsoft das Ziel gesteckt, bis zum 30. Juni 2007 insgesamt 12 Millionen Xbox 360 auszuliefern - dieses Ziel wurde nun um einige hunderttausend Stück verfehlt. Gleichzeitig hat Microsoft mit zu hohen Rücklaufquoten wegen Hardware-Defekten zu kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn es nicht die erhofften 12 Millionen Stück wurden, zeigte sich Microsofts Chief Financial Officer Chris Liddell in einer Konferenz zufrieden mit den erreichten 11,6 Millionen ausgelieferten, aber nicht notwendigerweise auch durchverkauften Einheiten: "Wir sind glücklich mit dieser Zahl."

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Analyst (w/m/d) im Referat OC 13 (Erstellung und Anpassung von Signaturen)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Business Analyst (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
Detailsuche

Weniger glücklich sein dürfte Microsoft jedoch mit der nun offiziell eingestandenen "unakzeptablen Anzahl" von Xbox-360-Reparaturen. Zwar sollen die Hardware-Probleme bereits beseitigt sein und nun auch mit den bei Reparaturbedarf verlängerten Garantiebedingungen das Vertrauen wieder hergestellt werden, doch wird das den Hersteller eigenen Schätzungen zufolge 1,05 bis 1,15 Milliarden US-Dollar kosten.

Noch hat Microsoft aber einen Stückzahlen-Vorsprung vor der erst etwa ein Jahr später gestarteten und der Komponenten wegen teureren PlayStation 3. Von dieser wurden bis Ende März 2007 weltweit rund 5,5 Millionen Geräte ausgeliefert - Nintendos günstigerer Wii ließ die PS3 mit 5,8 Millionen Einheiten (letzte Zahlen vom März 2007) längst hinter sich und wird wohl wegen der stärkeren Mainstream-Ausrichtung auch die Xbox 360 als Erstes überholen.

Seitens Sony Computer Entertainment wird der Xbox-360-Vorsprung immer wieder als irrelevant beschrieben, doch hält sich der Hersteller derzeit vornehm zurück, wenn es darum geht, aktuellere PS3-Zahlen zu nennen. Unter anderem aus der Spielebranche gibt es deshalb Rufe nach einer Preissenkung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neoME 09. Jul 2007

Das mit Full Auto stimmt. Hier muß man nur beachten, daß das Game ziemlich früh für die...

normalxbox360is... 07. Jul 2007

dafür wurden um so mehr konsolen mehrmals ausgeliefert :D

Thorbinator 07. Jul 2007

Das stimmt so nicht ganz. In den USA ist von mehreren Stellen bekannt geworden das...

Missingno. 07. Jul 2007

aber da ist mir Excite Truck als Funracer trotzdem hundertmal lieber. ;)

Horst... 07. Jul 2007

Ich zitiere den Artikel: !Seitens Sony Computer Entertainment wird der Xbox-360-Vorsprung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /