• IT-Karriere:
  • Services:

Tomorrow Focus kauft ElitePartner und Hotelcheck.de

Rund 15 Millionen Euro für 63 Prozent an ElitePartner

Die Tomorrow Focus AG übernimmt rückwirkend zum 1. Juli 2007 63 Prozent der Anteile an der Elitemedianet GmbH, welche das Partnervermittlungsportal ElitePartner.de betreibt. Über die Tochter HolidayCheck AG wurde zudem die Website Hotelcheck.de gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 1.000 neue Nutzer pro Tag soll ElitePartner gewinnen, 55 Prozent davon Frauen. Insgesamt zählt die Site rund 600.000 registrierte Nutzer, 67 Prozent davon Akademiker. Finanziert wird die Seite durch monatliche Beiträge der registrierten Nutzer, 2007 sollen so rund 10 Millionen Euro Umsatz zusammenkommen. Der Umsatz lag 2006 bei gut 4 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. über Hays AG, Düsseldorf

ElitePartner beschäftigt derzeit 47 Mitarbeiter und soll am Standort Hamburg unverändert weitergeführt werden. Die Gründer Arne Kahlke und Sören Kress bleiben weiterhin Geschäftsführer.

Die zu Burda gehörende Tomorrow Focus AG zahlt in einer ersten Tranche 8,4 Millionen Euro für 58 Prozent der Anteile. Zudem erfolgt zeitgleich eine Kapitalerhöhung in Höhe von 1 Million Euro, für die Tomorrow Focus weitere 5 Prozent der Anteile erhält. Darüber hinaus wurden drei weitere Teilzahlungen in Abhängigkeit von der Umsatz- und Ergebnisentwicklung vereinbart, die zu Zahlungen in den Jahren 2008, 2009 und 2010 führen können, wenn entsprechende Ziele erreicht werden. Bei planmäßiger Entwicklung der Gesellschaft betragen die Teilzahlungen in Summe 6 Millionen Euro. Die Gründer Arne Kahlke, Sören Kress und die Elitemedianet Beteiligungs GbR bleiben mit 20 Prozent und der bisherige Anteilseigner Burda Digital Ventures GmbH mit 17 Prozent der Anteile beteiligt.

Das mehrheitlich zur Tomorrow Focus AG gehörende Schweizer Reiseportal HolidayCheck AG übernimmt zudem die Domain Hotelcheck.de samt der rund 15.000 dort eingetragenen Hotelbewertungen. Der Kaufpreis beträgt 560.000 Euro. Künftig soll auf der Site die HolidayCheck-Technik zum Einsatz kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  2. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)
  4. 26,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /