Abo
  • Services:

Tomorrow Focus kauft ElitePartner und Hotelcheck.de

Rund 15 Millionen Euro für 63 Prozent an ElitePartner

Die Tomorrow Focus AG übernimmt rückwirkend zum 1. Juli 2007 63 Prozent der Anteile an der Elitemedianet GmbH, welche das Partnervermittlungsportal ElitePartner.de betreibt. Über die Tochter HolidayCheck AG wurde zudem die Website Hotelcheck.de gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 1.000 neue Nutzer pro Tag soll ElitePartner gewinnen, 55 Prozent davon Frauen. Insgesamt zählt die Site rund 600.000 registrierte Nutzer, 67 Prozent davon Akademiker. Finanziert wird die Seite durch monatliche Beiträge der registrierten Nutzer, 2007 sollen so rund 10 Millionen Euro Umsatz zusammenkommen. Der Umsatz lag 2006 bei gut 4 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. ProCredit Holding AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Friedhelm LOH Group, Herborn

ElitePartner beschäftigt derzeit 47 Mitarbeiter und soll am Standort Hamburg unverändert weitergeführt werden. Die Gründer Arne Kahlke und Sören Kress bleiben weiterhin Geschäftsführer.

Die zu Burda gehörende Tomorrow Focus AG zahlt in einer ersten Tranche 8,4 Millionen Euro für 58 Prozent der Anteile. Zudem erfolgt zeitgleich eine Kapitalerhöhung in Höhe von 1 Million Euro, für die Tomorrow Focus weitere 5 Prozent der Anteile erhält. Darüber hinaus wurden drei weitere Teilzahlungen in Abhängigkeit von der Umsatz- und Ergebnisentwicklung vereinbart, die zu Zahlungen in den Jahren 2008, 2009 und 2010 führen können, wenn entsprechende Ziele erreicht werden. Bei planmäßiger Entwicklung der Gesellschaft betragen die Teilzahlungen in Summe 6 Millionen Euro. Die Gründer Arne Kahlke, Sören Kress und die Elitemedianet Beteiligungs GbR bleiben mit 20 Prozent und der bisherige Anteilseigner Burda Digital Ventures GmbH mit 17 Prozent der Anteile beteiligt.

Das mehrheitlich zur Tomorrow Focus AG gehörende Schweizer Reiseportal HolidayCheck AG übernimmt zudem die Domain Hotelcheck.de samt der rund 15.000 dort eingetragenen Hotelbewertungen. Der Kaufpreis beträgt 560.000 Euro. Künftig soll auf der Site die HolidayCheck-Technik zum Einsatz kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /