PlayStation 3 wird bald billiger - laut US-Handel

Offizielle Preissenkung in den USA für den 12. Juli 2007 erwartet

Passend zum teuren Desaster, das sich Microsoft mit der fehlerhaften Xbox-360-Hardware geleistet hat, machen nun Berichte über eine baldige PlayStation-3-Preissenkung in den USA die Runde. Auslöser war eine Werbung bei Circuit City.

Artikel veröffentlicht am ,

Die unter anderem beim Spiele-Blog Kotaku zu sehende PlayStation-3-Werbung der großen US-Elektronikmarktkette Circuit City listet die Spielekonsole für 499,- US-Dollar. Bisher beträgt der offizielle Preis noch 599,- US-Dollar für das PlayStation-3-Modell mit WLAN und 60-GByte-Festplatte. Die Preise im Prospekt sollen laut Werbung vom 15. bis 21. Juli 2007 gelten.

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Der um 100,- Dollar gesenkte Preis soll jedoch mehr sein als nur die einmalige Aktion eines Händlers: Auf Nachfrage von GameDaily Biz gab ein anonym bleibender Manager einer nicht genannten großen US-Handelskette an, dass eine reguläre Preissenkung der PlayStation 3 in den USA unmittelbar bevorstehe. Diese soll bereits ab dem 12. Juli 2007 gelten.

Den doch recht konkreten Meldungen aus dem US-Handel stehen die Aussagen von Sony-Präsident Ryoji Chubachi entgegen, dem zufolge es "derzeit keine Pläne" für Preissenkungen gebe. Diese gegenüber Reuters gefällte Äußerung widerspricht aber wiederum einer laut GamesDaily Biz seitens Sony erfolgten Aussage über eine geplante "Verfeinerung" des PlayStation-3-Preises.

Auf Nachfrage bei Sony Computer Entertainment Deutschland bezüglich möglicher Preissenkungen in USA und Europa kam die zu erwartende Antwort: Gerüchte werden nicht kommentiert. Gerüchte und Hoffnungen über Preissenkungen für die PlayStation 3 machen bereits seit einigen Wochen die Runde. Auch Ubisoft-Chef Yves Guillemot drängt auf eine Preissenkung, offenbar in Sorge um Sonys Marktanteile und die Verkaufszahlen der eigenen PlayStation-3-Spiele.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Model Y: Tesla produziert in Grünheide erste Autos in Testlauf
    Model Y
    Tesla produziert in Grünheide erste Autos in Testlauf

    Noch ist die Tesla-Fabrik nicht komplett genehmigt, aber hinter den Werkstoren wird schon gearbeitet - zum Test.

  3. Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
    Fire TV Stick 4K Max im Test
    Amazons bisher bester Streaming-Stick

    Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /