Abo
  • Services:

PEGI Online - Alterseinstufung für Online-Spiele gestartet

Ergänzung zu bestehender europäischer Alterseinstufung PEGI

Das in 16 europäischen Ländern gebräuchliche europäische Alterseinstufungssystem PEGI ("Pan European Game Information") berücksichtigt nun auch Online- und Browser-Spiele. "PEGI Online" startete Ende Juni 2007 mit einem eigenen Logo und eigenen Richtlinien.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im Frühjahr 2003 eingeführte PEGI-System soll vorhandene Alterseinstufungssysteme in den einzelnen Ländern durch ein einziges, europaweit einheitliches System ersetzen. In Deutschland gilt weiterhin die mitunter als härter geltende USK. Ob nun PEGI oder USK: Bisher bleiben Online- und Browser-Spiele bei Alterseinstufungen in der Regel außen vor. Das soll sich mit PEGI Online nun ändern.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

PEGI und PEGI Online werden von der Industrievereinigung ISFE ("Interaktiven Softwareföderation Europas") verwaltet, das wiederum vom niederländische Institut für die Klassifizierung audiovisueller Medien (NICAM) geleitet wird, welches die Verantwortung für die praktische Umsetzung trägt. Laut der für Informationsgesellschaft und Medien zuständigen EU-Kommissarin Vivane Reding wird PEGI Online im Rahmen des europäischen Programms "Safer Internet" mitfinanziert. Reding sieht PEGI Online als logische Folge von PEGI.

"[...], im Falle von Online-Spielen können Spieler leicht viele andere Spieler kontaktieren, die ihnen nicht bekannt sind. Die Spieler können im Spiel ihre eigenen Charaktere entwickeln und niemand weiß, was für eine Person wirklich dahintersteckt. Das sorgt für besondere Herausforderungen beim Schutz junger Spieler und PEGI Online hat Antworten darauf", so Reding anlässlich des Starts von PEGI Online.

PEGI Online beinhaltet laut Reding auch ein Regelwerk für Provider, die dann aber mit einem Logo auf ihre Teilnahme am Jugendschutzsystem hinweisen können. Klicken Nutzer auf das PEGI-Online-Logo, kommen sie auf eine Website mit Informationen über das Alterseinstufungssystem und über die Nutzung von Online-Spielen. Am Design von PEGI Online waren die Industrie, Regulierer, gemeinnützige Kinderwohlfahrtsorganisationen und Kinderpsychologen beteiligt, bei der Überprüfung von Online-Inhalten gilt das Reding zufolge dank der darauf ausgerichteten Struktur ebenfalls.

Über den Handel angebotene Spiele mit Online-Inhalten werden in Zukunft zwei Einstufungen tragen: PEGI und PEGI Online. Die Industrie sieht Reding nun verantwortlich dafür, die Bekanntheit der Alterseinstufungssysteme zu verbessern. Die EU-Kommission selbst plane für das vierte Quartal 2007 - passend zum Weihnachtsgeschäft mit seinen starken Spiele-Verkäufen -, die Öffentlichkeit über Altersbegrenzungen bei Computer- und Videospielen zu informieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

erklärbärtötär 08. Jul 2007

pass bloss auf, du! knut war nur die pr-ausnahme. wenn der nicht so viele flocken...

burbasiges... 08. Jul 2007

ficken?

Differenziert... 06. Jul 2007

Absolut lässt sich das an diesen Kriterien festmachen. Nein. Traurig ist, dass wir die...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /