Abo
  • Services:

Microsoft zur GPLv3

Lizenz betrifft Softwarehersteller nach eigener Ansicht nicht

Viel wurde im Vorfeld über die GNU General Public License v3 (GPLv3) im Zusammenhang mit dem Microsoft-Novell-Deal geredet. Nachdem die Lizenz für freie Software nun fertig ist, äußerten sich die Redmonder dazu. Die GPLv3 habe keine Auswirkung auf Microsoft - dennoch wird es eine Änderung geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Microsoft sei kein Vertragspartner der GPLv3 und keine seiner Aktionen könne so ausgelegt werden, dass man dazu werde, womit man auch keinerlei Verpflichtungen nach der Lizenz habe, heißt es von dem Softwareanbieter in einer Stellungnahme. Auch der Vertrieb der Novell-Supportzertifikate stelle keine Akzeptanz der GPLv3 dar. Selbst wenn Novell GPLv3-lizenzierten Code vertreiben würde, habe dies keine Auswirkungen auf Microsoft.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Zudem ist der Hersteller davon überzeug, dass er nicht auf Grund der GPLv3 irgendwelche Patentrechte gewähre und die Lizenzgeber hätten kein Recht Microsoft auf irgendeine Art und Weise daran zu binden oder Microsoft zu repräsentieren. In der GPLv3 wurde das Abkommen zwischen Microsoft und Novell abgesegnet, da die Free Software Foundation (FSF) als Entwickler der Lizenz der Meinung ist, dass Microsoft die Patentnutzungsrechte nicht exklusiv Novell-Kunden, sondern allen Open-Source-Nutzern gewährt.

Um jedoch Zweifel auszuräumen, berechtigen die von Microsoft vertriebenen Support-Zertifikate erst einmal nicht dazu, Support oder Updates für GPLv3-Programme zu erhalten - sei es von Novell oder einem Drittanbieter. Die Situation solle eingehend geprüft und dann eine Entscheidung getroffen werden, wie in Zukunft zu verfahren ist.

Wie immer, heißt es zum Schluss, bleibe Microsoft der Open-Source-Community verpflichtet und wolle weiter an einer besseren Interoperabilität arbeiten. Dazu zähle aber auch Sicherheit in Sachen geistiges Eigentum.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-82%) 8,88€
  4. (-43%) 33,99€

Der Kompressor 06. Jul 2007

...wo der sourcecode herstammt zum support gzip im internetexplorer... also unter anderem...

AlgorithMan 06. Jul 2007

eine Änderung wegen GPLv3 IST eine Auswirkung der GPLv3... die geben stellungnahmen zu...

AlgorithMan 06. Jul 2007

wenn das schmarrn ist, der nur von einem idioten kommen kann, was sind dann die...

OliverHaag 06. Jul 2007

Ich hab ehrlich gesagt schon beim lesen des Titels nur was zum lachen erwartet und wurde...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /