Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft zur GPLv3

Lizenz betrifft Softwarehersteller nach eigener Ansicht nicht

Viel wurde im Vorfeld über die GNU General Public License v3 (GPLv3) im Zusammenhang mit dem Microsoft-Novell-Deal geredet. Nachdem die Lizenz für freie Software nun fertig ist, äußerten sich die Redmonder dazu. Die GPLv3 habe keine Auswirkung auf Microsoft - dennoch wird es eine Änderung geben.

Microsoft sei kein Vertragspartner der GPLv3 und keine seiner Aktionen könne so ausgelegt werden, dass man dazu werde, womit man auch keinerlei Verpflichtungen nach der Lizenz habe, heißt es von dem Softwareanbieter in einer Stellungnahme. Auch der Vertrieb der Novell-Supportzertifikate stelle keine Akzeptanz der GPLv3 dar. Selbst wenn Novell GPLv3-lizenzierten Code vertreiben würde, habe dies keine Auswirkungen auf Microsoft.

Anzeige

Zudem ist der Hersteller davon überzeug, dass er nicht auf Grund der GPLv3 irgendwelche Patentrechte gewähre und die Lizenzgeber hätten kein Recht Microsoft auf irgendeine Art und Weise daran zu binden oder Microsoft zu repräsentieren. In der GPLv3 wurde das Abkommen zwischen Microsoft und Novell abgesegnet, da die Free Software Foundation (FSF) als Entwickler der Lizenz der Meinung ist, dass Microsoft die Patentnutzungsrechte nicht exklusiv Novell-Kunden, sondern allen Open-Source-Nutzern gewährt.

Um jedoch Zweifel auszuräumen, berechtigen die von Microsoft vertriebenen Support-Zertifikate erst einmal nicht dazu, Support oder Updates für GPLv3-Programme zu erhalten - sei es von Novell oder einem Drittanbieter. Die Situation solle eingehend geprüft und dann eine Entscheidung getroffen werden, wie in Zukunft zu verfahren ist.

Wie immer, heißt es zum Schluss, bleibe Microsoft der Open-Source-Community verpflichtet und wolle weiter an einer besseren Interoperabilität arbeiten. Dazu zähle aber auch Sicherheit in Sachen geistiges Eigentum.


eye home zur Startseite
Der Kompressor 06. Jul 2007

...wo der sourcecode herstammt zum support gzip im internetexplorer... also unter anderem...

AlgorithMan 06. Jul 2007

eine Änderung wegen GPLv3 IST eine Auswirkung der GPLv3... die geben stellungnahmen zu...

AlgorithMan 06. Jul 2007

wenn das schmarrn ist, der nur von einem idioten kommen kann, was sind dann die...

OliverHaag 06. Jul 2007

Ich hab ehrlich gesagt schon beim lesen des Titels nur was zum lachen erwartet und wurde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Makeblock Airblock im Test: Es regnet Drohnenmodule
Makeblock Airblock im Test
Es regnet Drohnenmodule
  1. Luftraum US-Militärangehörige dürfen auf zivile Drohnen schießen
  2. Filmaufnahmen Neuer Algorithmus steuert Kameradrohne
  3. US-Armee Die Flugdrohne, die an ein Flughörnchen erinnert

  1. Moment was macht Pietsmiet jetzt?

    Frankenwein | 15:08

  2. Re: 13 Monate zahlen, 12 nutzen und offline wenn...

    My1 | 15:08

  3. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    AllDayPiano | 15:07

  4. Re: Haut ab mit euren beschissenen 20 Sekunden...

    david_rieger | 15:07

  5. Eher ein alter Hut

    wraith | 15:06


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel