Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft zur GPLv3

Lizenz betrifft Softwarehersteller nach eigener Ansicht nicht

Viel wurde im Vorfeld über die GNU General Public License v3 (GPLv3) im Zusammenhang mit dem Microsoft-Novell-Deal geredet. Nachdem die Lizenz für freie Software nun fertig ist, äußerten sich die Redmonder dazu. Die GPLv3 habe keine Auswirkung auf Microsoft - dennoch wird es eine Änderung geben.

Microsoft sei kein Vertragspartner der GPLv3 und keine seiner Aktionen könne so ausgelegt werden, dass man dazu werde, womit man auch keinerlei Verpflichtungen nach der Lizenz habe, heißt es von dem Softwareanbieter in einer Stellungnahme. Auch der Vertrieb der Novell-Supportzertifikate stelle keine Akzeptanz der GPLv3 dar. Selbst wenn Novell GPLv3-lizenzierten Code vertreiben würde, habe dies keine Auswirkungen auf Microsoft.

Anzeige

Zudem ist der Hersteller davon überzeug, dass er nicht auf Grund der GPLv3 irgendwelche Patentrechte gewähre und die Lizenzgeber hätten kein Recht Microsoft auf irgendeine Art und Weise daran zu binden oder Microsoft zu repräsentieren. In der GPLv3 wurde das Abkommen zwischen Microsoft und Novell abgesegnet, da die Free Software Foundation (FSF) als Entwickler der Lizenz der Meinung ist, dass Microsoft die Patentnutzungsrechte nicht exklusiv Novell-Kunden, sondern allen Open-Source-Nutzern gewährt.

Um jedoch Zweifel auszuräumen, berechtigen die von Microsoft vertriebenen Support-Zertifikate erst einmal nicht dazu, Support oder Updates für GPLv3-Programme zu erhalten - sei es von Novell oder einem Drittanbieter. Die Situation solle eingehend geprüft und dann eine Entscheidung getroffen werden, wie in Zukunft zu verfahren ist.

Wie immer, heißt es zum Schluss, bleibe Microsoft der Open-Source-Community verpflichtet und wolle weiter an einer besseren Interoperabilität arbeiten. Dazu zähle aber auch Sicherheit in Sachen geistiges Eigentum.


eye home zur Startseite
Der Kompressor 06. Jul 2007

...wo der sourcecode herstammt zum support gzip im internetexplorer... also unter anderem...

AlgorithMan 06. Jul 2007

eine Änderung wegen GPLv3 IST eine Auswirkung der GPLv3... die geben stellungnahmen zu...

AlgorithMan 06. Jul 2007

wenn das schmarrn ist, der nur von einem idioten kommen kann, was sind dann die...

OliverHaag 06. Jul 2007

Ich hab ehrlich gesagt schon beim lesen des Titels nur was zum lachen erwartet und wurde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Consors Finanz, München
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. etwa 8,38€
  3. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Gute Shell

    Hello_World | 01:50

  2. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    floewe | 01:49

  3. Re: Was sind das für Preise?

    anonym | 01:46

  4. Re: Und jetzt bitte noch

    Köln | 01:33

  5. Re: Es gibt gute Gründe, seine Nachbarn...

    plutoniumsulfat | 01:30


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel