Lautsprecher-Häuschen für iPod Shuffle

Ghettoblaster für Apples Kleinsten

Der japanische Hersteller Corega hat ein Lautsprecherpaar für Apples kleinen Musikspieler vorgestellt, in das der iPod shuffle eingesetzt wird und das Zentrum eines Mini-Gettoblasters bildet.

Artikel veröffentlicht am ,

Corega iPod Shuffle Boombox
Corega iPod Shuffle Boombox
Das Lautsprecher-System CG-IPSPDC02 ist in den gleichen fünf Metallic-Farben erhältlich, wie Apples Musikspieler und beinhaltet zwei 20 x 25 mm große Lautsprecher, mit jeweils 0,5 Watt. Das Gespann kann Frequenzen zwischen 200 Hz und 16 kHz wiedergeben und besitzt eine Rauschabstand von 70dB.

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. Customer Support Agent (m/w/d) für IT / Krypto
    CoinTracking GmbH, Gräfelfing
Detailsuche

Auf der Rückseite ist ein USB-Anschluss vorhanden, mit dem man die Kombi auch an den PC anschließen und den Akku des iPods aufladen lassen kann.

Den Betriebsstrom bezieht das winzige CG-IPSPDC02 aus dem USB-Anschluss oder zwei AAA-Zellen. Der Corega CG-IPSPDC02 misst 100 x 22x 40 mm, wiegt 50 Gramm und soll in Japan für umgerechnet rund 23,- Euro ab Ende Juli 2007 angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


laurena 05. Dez 2007

kann mir jemand sagen wo es das lautsprecher häuschen zu kaufen gib?

Argusauge X 06. Jul 2007

Stimmt, das Teil schwebt über dem Tisch und seine Perspektive passt hinten und vorne...

schnurz 06. Jul 2007

... und das ist der eigentiche Einsatzbereich: Zur Beschallung der Guppys im Aquarium.

Hub, räumlich 06. Jul 2007

Meinst Du kratzen oder krachen?

Hans Maulwurf 06. Jul 2007

Hallo zusammen, wo wir gerade beim Thema Boxen sind. Gibt es denn schon halbwegs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Gemeindetag: Netzbetreiber zu Sharing und lokalem Roaming verpflichten
    Gemeindetag
    Netzbetreiber zu Sharing und lokalem Roaming verpflichten

    Gemeindetag will die Mobilfunk-Netzbetreiber zu Kooperation verpflichten. Diese lehnen bisher ab.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. Cyberbunker-Verfahren: Verteidigung fordert Freispruch für Hauptangeklagten
    Cyberbunker-Verfahren
    Verteidigung fordert Freispruch für Hauptangeklagten

    Der Betreiber des Cyberbunkers habe von den Machenschaften seiner Kunden nichts gewusst, beteuert dessen Anwalt im abschließenden Plädoyer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /