Abo
  • Services:
Anzeige

Kandy Mobile - Mobiltelefon-Produkt speziell für Kinder (U.)

Das 101 x 42 x 16 mm messende Mobiltelefon wiegt 81 Gramm und besitzt ein Display mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln, das bis zu 65.536 Farben anzeigt. Dem integrierten MP3-Player kann entweder über den Handylautsprecher oder über Kopfhörer gelauscht werden. Für Letzteres steht ein 3,5-mm-Anschluss bereit und das Handy bietet Java MIDP 2.0.

Kandy Mobile
Kandy Mobile
Ein Steckplatz für eine Micro-SD-Speicherkarte befindet sich bewusst unter dem Akku, den ein mit Schrauben gesicherter Deckel schützt. Damit sollen Kinder eine Speicherkarte nicht ohne weiteres austauschen können. Aber falls dies doch gemacht wird, lassen sich nur wenige Daten mit dem Mobiltelefon anzeigen, da eben viele Formate ganz bewusst nicht unterstützt werden.

Anzeige

Mit einer Akkuladung schafft das Mobiltelefon eine Sprechzeit von etwa 4 Stunden und soll im Bereitschaftsmodus rund 10 Tage durchhalten. Es gibt keine Fotokamera und das Mobiltelefon ist mit einem SIM-Lock versehen, um den Einsatz von SIM-Karten zu verhindern, die nicht von Kandy Mobile stammen. Bei der Geräteentwicklung hat Kandy Mobile nach eigenen Angaben besonderen Wert auf möglichst geringe Strahlenwerte gelegt. Der SAR-Wert liegt unterhalb von 0,6, was vom Bundesamt für Strahlenschutz empfohlen wird. Der gesetzliche Richtwert sieht einen SAR-Wert von 2,0 als unbedenklich an.

Ralph Stegmüller, CEO und einer der Gründer von Kandy Mobile, fasst zusammen, wie es zu der Produktentwicklung kam: "Wir haben festgestellt, dass es bisher noch kein spezielles Mobilfunkangebot für Kinder gibt, das den kindlichen Wunsch nach Spaß und Unterhaltung mit dem berechtigten Bedürfnis von Eltern nach Sicherheit und Kontrolle optimal verbindet." Daraus wurde ein Angebot entwickelt, das gewährleisten soll, dass Kinder in einem definierten Rahmen sinnvolle Freiheiten beim Telefonieren erhalten und Eltern ein gutes Gefühl und die Gewissheit haben, ihre Kinder bei ihrer Entwicklung sinnvoll zu unterstützen.

Kandy Mobile soll zum September 2007 starten und dann im Spielzeughandel sowie in den Shops von E-Plus und bei weiteren Kooperationspartnern zu finden sein. Noch liegen keine Details zu den geplanten Tarifen vor. Diese Informationen sollen aber noch im Juli 2007 veröffentlicht werden.

Nachtrag vom 6. Juli 2007 um 15:03 Uhr:
Wie die Presseabteilung von Kandy Mobile betonte, wird es über Kandy Mobile bei den Ortungsfunktionen doch keine Möglichkeit geben, einen Bereich zu bestimmen, den das Kind quasi nicht verlassen darf, weil die Eltern per SMS dann darüber benachrichtigt werden. Bei einer Produktpräsentation in den Redaktionsräumen von Golem.de hatte Kandy Mobile eine solche Option seinerzeit in Aussicht gestellt.

 Kandy Mobile - Mobiltelefon-Produkt speziell für Kinder (U.)

eye home zur Startseite
Patrick1976 21. Nov 2007

Ha, ich bin Baujahr 76 und komme aus Erfurt. Wie lange habe ich noch zu leben? Knetmasse...

Lars1 20. Okt 2007

Casandro 07. Jul 2007

Ohne Bluetooth geht ein wichtiger Lerneffekt verloren. Kinder sollten heute lernen, dass...

OxKing 07. Jul 2007

Und wie soll da jemand beim nächsten Amoklauf die Polizei rufen können? :p

motzerator 06. Jul 2007

Nun ich denke mal das Ding wird sich bei den Kids nicht durchsetzen, wer sowas von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. posterXXL GmbH, München
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  2. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  3. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  4. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  5. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  6. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  7. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  8. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  9. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  10. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Warum nicht gleich was anständiges kaufen?

    Abdiel | 11:27

  2. Re: Leistungsstarke Hardware?

    nolonar | 11:26

  3. Re: 1700¤ fürs Rasen mähen?

    HowlingMadMurdock | 11:23

  4. Re: Ich verstehe bei den RRoboterbauern eines nicht:

    mekkv2 | 11:22

  5. Re: Selbstzensur und vorauseilender Gehorsam.

    quineloe | 11:21


  1. 11:36

  2. 11:13

  3. 10:48

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 09:35

  7. 09:15

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel