Abo
  • Services:

AMD veröffentlicht Benchmark-Schätzungen zu Barcelona

Erste SPEC-Werte verfügbar

AMD hat erste eigene Benchmarks seines kommenden Quad-Core-Prozessors "Barcelona" ins Web gestellt. Die veröffentlichten Werte der SPEC-Suite basieren jedoch nach bisherigem Stand nur auf Schätzungen, nicht auf echten Messungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Um was es sich bei den auf der AMD-Webseite gezeigten Diagrammen handelt, ließ sich mit AMD wegen des Feiertags (Independence Day) in den USA noch nicht abschließend klären. Die Bildunterschriften geben jedoch an, es seien "Schätzungen, die auf internen AMD-Simulationen bei 2,6 GHz basieren". Wie AMD vor kurzem bekannt gab, werden die Barcelonas zum Marktstart im August 2007 aber vorerst nur 2 GHz erreichen, inoffizielle Roadmaps sehen zudem nur 2,5 GHz für 2007 vor.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

AMDs Schätzungen für Integer-Leistung
AMDs Schätzungen für Integer-Leistung
Den AMD-Schätzungen zufolge sind zwei Barcelona-Prozessoren mit je vier Kernen und 2,6 GHz bei der Bewertung der Integer-Leistung mit "SPECint_rate2006" rund 20 Prozent schneller als ein Pärchen aus Intels Xeon 5355 (2,66 GHz). Gegenüber dem hauseigenen Opteron 2222 mit 3 GHz soll Barcelona mit 2,6 GHz sogar fast doppelt so schnell sein. Dank seiner erweiterten FPUs soll Barcelona laut den AMD-Werten für "SPECfp_rate2006" den Xeon 5355 um rund ein Drittel abhängen und etwa 40 Prozent schneller sein als ein Opteron 2222.

Gleitkomma-Leistung laut AMD deutlich verbessert
Gleitkomma-Leistung laut AMD deutlich verbessert
Da es sich bei den vom Hersteller genannten Werten um Schätzungen handelt, liegen bei den offiziellen SPEC-Ergebnissen keine Einzelwerte für Barcelona vor. Unklar ist damit auch, ob AMD - wie schon bei der Ankündigung des 3-GHz-Opterons - wieder die "Peak"-Werte der SPEC-Suite zitiert, bei der jeder einzelne Test handoptimiert werden darf. Auf die Problematik dieser Werte hatte Golem.de in einer früheren Meldung bereits hingewiesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

red_code 06. Jul 2007

=) Ach komm jetz bleib mal am Boden. Schau dich um hier, grossteil der Postigs sind zum...

huahuahua 06. Jul 2007

Intel kündigt den Marktstart für den neuen Xeon "Tigerton" noch vor AMDs "Barcelona" an...

johnmcwho 05. Jul 2007

Wie zuvor Intel mit Schätzungen einfach ein bisschen Marketing starten. Es ist richtig...

hobel 05. Jul 2007

Heir nochmal fuer alle, kann man nachlesen auf www.spec.org: "A published SPEC CPU2006...

hobel 05. Jul 2007

Wenn Du wuesstest Was SPEC Benchmarks sind, und Dir mal die Regeln anschauen wuerdest...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /