Letztes Update für Gnome 2.18 verfügbar

Gleichzeitige Veröffentlichung von Gnome 2.19.4

Mit Gnome 2.18.3 ist nun das letzte Update für die aktuelle Version der Unix-Desktop-Oberfläche erschienen. Darin sind keine neuen Funktionen enthalten, sondern nur Fehlerkorrekturen. Gleichzeitig wurde jedoch auch eine neue Entwicklerversion veröffentlicht, die einen Ausblick auf Gnome 2.20 gewährt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Gnome 2.18.3 bringt letzte Aktualisierungen für die im März 2007 erschienene Version der Desktop-Umgebung. Damit wird beispielsweise Evolution aktualisiert und auch Bibliotheken wie Gtk enthalten Fehlerkorrekturen. Darüber hinaus wurden auch einige der Übersetzungen überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Linux Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Geschäftsprozesskoordinator- *in IP-Management
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

Das Gnome-Update steht für die Bereiche Admin, Bindings, Desktop, Devtools und Platform im Quelltext zum Download zur Verfügung. Garnome und Jhbuild helfen beim Kompilieren.

Parallel hat das Gnome-Team auch die Version 2.19.4 veröffentlicht, die aktuelle Entwicklerversion, die im Oktober 2007 als Gnome 2.20 erscheinen wird. Hier sind auch einige aktualisierte Übersetzungen enthalten und die Windows- und MacOS-X-Portierungen von Gtk wurden überarbeitet. Der Dokumentenbetrachter Evince ist nun in der Version 0.9.1 Teil von Gnome, die die 2D-Renderbibliothek Cairo zur Darstellung nutzt. Ein Patch verhindert außerdem, dass der Evince-Prozess ständig aufwacht, wenn er nichts zu tun hat, was beim Einsatz auf Notebooks der Akkulaufzeit zugute kommen sollte.

Auch die Evolution-Pakete wurden überarbeitet, wobei sich die Entwickler hier hauptsächlich auf Fehlerkorrekturen beschränkten. Viele der anderen Gnome-Pakete enthalten zudem kleinere neue Funktionen sowie Fehlerkorrekturen. Gnome 2.19.4 steht ebenfalls im Quelltext für die Bereiche Admin, Bindings, Desktop, Devtools und Platform zum Download bereit - der Einsatz dieser Version wird Endnutzern allerdings nicht empfohlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. ATV: Tesla bringt Cyberquad für Kinder
    ATV
    Tesla bringt Cyberquad für Kinder

    In Teslas Onlineshop ist ein teures Kinderspielzeug aufgetaucht: Das Cyberquad kostet 1.900 US-Dollar.

  3. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Kalender: Toshiba Canvio 6TB 88€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /