Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Form Elektronen-Wellen entdeckt

Forscher weisen die Existenz von akustischen Oberflächen-Plasmonen nach

Eine neue Art Elektronen-Wellen auf Metalloberflächen entdeckten Physiker an der Universität von New Hampshire. Die Forscher wiesen die Existenz dieses akustischen Oberflächen-Plasmons nach.

Die Entdeckung habe Auswirkungen auf Entwicklungen im Bereich Nano-Optik, Hoch-Temperatur-Supraleiter und das fundamentale Verständnis von chemischen Reaktionen auf Oberflächen, heißt es in einer Presseerklärung der Forscher um Bogdan Diaconescu und Karsten Pohl, die ihre Forschungsergebnisse in der heutigen Ausgabe (5. Juli 2007) des Wissenschaftsjournals Nature veröffentlichten.

Anzeige

Die Existenz der neuen Wellen zeige, dass Elektronen sich auf Oberflächen aus Kupfer, Eisen, Beryllium und anderen Metallen wie Wasser auf der Oberfläche eines Sees verhalten, erklärt Bogdan Diaconescu, Leiter des Forschungsprojekts. Werfe man einen Stein ins Wasser, so breiten sich kreisförmige Wellen aus und ein ähnliches Verhalten stellten die Wissenschaftler fest, wenn die Elektronen auf einer Metalloberfläche gestört werden, z.B. durch Licht.

Zwar seien die akustischen Oberflächen-Plasmonen theoretisch schon lange vorausgesagt worden, ihr Nachweis sei aber extrem schwierig und erst jetzt gelungen. Dazu habe es extrem präziser Instrumente bedurft. Im konkreten Fall wurde eine sehr präzise Elektronen-Kanone benutzt, die langsame Elektronen auf eine speziell präparierte Oberfläche eines Beryllium-Kristalls abgab. Einige der dabei reflektierten Elektronen verloren dabei einen Teil ihrer Energie, wie es bei Existenz eines akustischen Oberflächen-Plasmons der Fall sein müsste. Dabei wurde der Energieverlust mit Hilfe eine Detektors in einem extremen Vakuum (Ultra-High Vacuum) gemessen.

Die Forscher gehen anhand ihrer Beobachtungen davon aus, dass sich die Wellen nur einige Nanometer ausbreiten und nach wenigen Femto-Sekunden absterben. Dies weise auf sehr schnell ablaufende chemische Prozesse auf atomarer Basis hin.

Anwendung finden könnten die Forschungsergebnisse künftig unter anderem im Bereich der Nano-Mikroskopie und der optischen Signalverarbeitung. Auch im Bereich von Hoch-Temperatur-Supraleitern könnten die akustischen Oberflächen-Plasmonen neue Erkenntnisse bringen.


eye home zur Startseite
Fuckface 08. Jul 2007

hast du dich mal gefragt, warum dein PC manchmal abstürzt?

CAPSLOCK 06. Jul 2007

ICH WEISS; GEDUSCHT WIRD ERST HEUTE!!!!!

Handkäs' mit... 06. Jul 2007

Also auf meiner Tastatur ist das 'f' direkt neben dem 'g', also wird's wohl ein...

Markus Heide 05. Jul 2007

RIESENARSCHLOCH!




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  2. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  3. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  4. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  5. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  6. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  7. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  8. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  9. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  10. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Sinn?

    Der Held vom... | 18:09

  2. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:09

  3. Re: Wenn man dem System Linux schaden wöllte,

    unbuntu | 18:07

  4. Re: Touchscreen

    SelfEsteem | 18:06

  5. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    unbuntu | 18:05


  1. 18:18

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 17:05

  7. 15:42

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel