Tinten-Multifunktionsgerät mit Webseitendruck

Photosmart C5280 von HP bedruckt auch DVDs und CDs

HP hat mit dem Photosmart C5280 ein Multifunktionsgerät mit Tintenstrahl- Druckwerk vorgestellt. Neben Scannen und Drucken kann es auch kopieren. Bis zu 32 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß sowie bis zu 24 Seiten pro Minute in Farbe sollen zu Papier gebracht werden. Ein Foto im Format 10 x 15 Zentimeter soll in 27 Sekunden ausgedruckt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Scanner arbeitet mit einer Auflösung von 4.800 x 4.800 dpi und Kopien werden mit einer maximalen Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi erstellt. Die gleiche Auflösung steht auch beim Drucken an. Das Gerät verfügt über Speicherkartenschächte und ist zur Vorabkontrolle mit einem 6,1 Zentimeter großen LC-Display ausgerüstet. Unterstützt werden CompactFlash, MultiMedia Card, Secure Digital Card, Mini SD, Memory Stick, Memory Stick Duo sowie die xD-Picture Card. Außerdem beherrscht der Drucker einige Bildbearbeitungsfunktionen, darunter eine Taste zum Entfernen des Rote-Augen-Effekts.

Stellenmarkt
  1. Java Software Tester (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, Munich, Gmunden (Austria)
  2. ABAP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Pro Vorlage können in einem Rutsch bis zu 50 Kopien gemacht und per Tastendruck von 50 bis 400 Prozent verkleinert oder vergrößert werden. Das Druckwerk verdaut auch DVDs bzw. CDs mit geeigneter Oberfläche.

Dem HP Photosmart C5280 liegt eine Software für Windows bei, die den Druck von Webseiten verbessern soll. Das "HP Smart Web Printing" soll für eine exakte Ausgabe des Browserinhaltes sorgen. Konkretere Angaben zu den unterstützten Browsern und der Technik wurden nicht gemacht. Das Gerät kann optional mit einer Spezialpatrone zum Sechs-Farben-Drucker gewandelt werden.

Das Gerät misst 452 x 204 x 387 mm und wiegt 7,13 kg. Der HP Photosmart C5280 löst den HP Photosmart C4180 ab und soll ab August 2007 zum Preis von rund 130,- Euro angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /