Abo
  • Services:

US-Studio lizenziert Engine von "Crysis"

CryEngine 2 wird bei Paleo Entertainment eingesetzt

Die deutschen Entwickler bei Crytek dürfen sich noch vor Erscheinen ihres vor allem für die Grafik mit viel Vorschusslorbeeren versehenen Spiels "Crysis" über einen weiteren Lizenznehmer für die dahintersteckende Technik freuen. Ein kalifornisches Start-up-Studio will einen eigenen Shooter mit der "CryEngine 2" gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits auf der "Game Developers Conference" im März 2007 führte Crytek seine aktuelle Engine ausführlich vor, die dort von US-Programmierern als "eine der Top-3-Grafikengines" bezeichnet wurde. Damals war schon klar, dass Spiele-Riese und Crysis-Publisher Electronic Arts die CryEngine 2 lizenzieren will. Offenbar ist Crytek aber auch offen für kleinere Studios, wie der jüngste Vertragsabschluss belegt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. UDG United Digital Group, Ludwigsburg

Konzeptzeichnung zu 'Merchants of Brooklyn'
Konzeptzeichnung zu 'Merchants of Brooklyn'
Das erst 2006 gegründete Studio "Paleo Entertainment" aus dem südkalifornischen San Diego will die Entwicklungssoftware von Crytek für einen First-Person-Shooter einsetzen, wie beide Unternehmen jetzt bekannt gaben. Das junge Unternehmen hat bisher erst Konzeptzeichnungen für den Titel namens "Merchants of Brooklyn" veröffentlicht, der im New York des Jahres 3100 beginnen und den Spieler im Fortlauf auch auf fremde Planeten führen soll. Zuvor hatte Paleo bereits 2006 die Modifikation "Paleolithic Revolution" (dt.: "altsteinzeitliche Revolution") für Half-Life 2 entwickelt, die vor allem durch einen cartoonartigen Look der Spielfiguren auffiel.

Konzeptzeichnung zu 'Merchants of Brooklyn'
Konzeptzeichnung zu 'Merchants of Brooklyn'
Laut Angaben von Paleo hat man sich nicht nur wegen der Grafik- und Physik-Fähigkeiten der CryEngine 2 für diesen Spiele-Unterbau entschieden. Auch die Entwicklungswerkzeuge wie der Level-Editor "Sandbox 2" haben die Designer überzeugt. Dabei habe durchaus zur Debatte gestanden, eine eigene Engine zu entwickeln oder ein anderes Produkt zu lizenzieren, meinte Paleo-Gründer Troy Latimer in einer Pressemitteilung. Nun könne man aber sehr viel schneller Prototypen von "Merchants of Brooklyn" erstellen; wann das Spiel erscheinen soll, gab Paleo jedoch noch nicht an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-68%) 12,99€
  3. (-38%) 36,99€
  4. 19,99€

Silas 05. Jul 2007

Und diese Engine ist in jeder Hinsicht unspektakulär... oder mittelmäßig wenn du es so...

Duderino 05. Jul 2007

http://www.nvnews.net/vbulletin/showpost.php?p=1010840&postcount=1 Gute Seite mit...

gamehype 05. Jul 2007

da fällt mir nur die parodie von feisar zu ein h_tp://www.feisar.de/content...

passwortvergessen 04. Jul 2007

mit was für scribbles man in amerika geld bekommt...

aha 04. Jul 2007

Sieht aus wie Planet der Affen(-Mafia).


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /