Abo
  • IT-Karriere:

Suns ODF-Konverter ist fertig

Unterstützung für Microsoft Office 2000, XP und 2003

Suns Konverter für das OpenDocument-Format ist jetzt in der Version 1.0 verfügbar. Er integriert sich in Microsoft Office, so dass sich Dokumente als ODF speichern lassen. Der Quelltext stammt teilweise vom OpenOffice.org-Projekt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das ODF-Plug-In ist kompatibel zu den Office-Versionen 2000, XP und 2003 und arbeitet mit Word, Excel und Powerpoint zusammen. Aus diesen Programmen heraus können Anwender ihre Texte, Tabellen und Präsentationen dann im OpenDocument-Format abspeichern. Der Quelltext stammt teilweise vom OpenOffice.org-Projekt und wurde zu einem Plug-In ausgebaut.

Momentan ist das kostenlose Plug-In nur in Englisch verfügbar. Weitere Sprachen sollen aber folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

nachredner 05. Jul 2007

weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist, udn eine Oberfläche an die er sich einmal...

nachredner 05. Jul 2007

shit happens, wenn man dummgenug ist sich so eine Software zu kaufen, ist ja kein...

Linksanwalt 05. Jul 2007

Looooool, sag deinem Cheff bei Microfoft-Deutschland, dass wir bitte creativere und...

geht doch 04. Jul 2007

Also ich habe keine Probleme mit Grafiken. Selbige werden auch in der Kopfzeile korrekt...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      •  /