Abo
  • Services:

USB-Speicherstick mit eingebautem Iris-Scan

Schau mir in die Augen, Irikon

Das koreanische Unternehmen Rehoboth Tech hat einen Speicherstick vorgestellt, der zur Authentifizierung des Nutzers einen Iris-Scan vornimmt. 20 Augenbilder sind im Irikon speicherbar, das bei erfolgreicher Verifikation den Speicherinhalt freigibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Irikon-Iris-Stick von Rehoboth Tech verfügt über eine kleine Kamera, in deren Objektiv der Nutzer hineinschauen muss, um sich an dem Gerät anzumelden. Künftig will der Hersteller auch Festplatten mit Iris-Kontrolle anbieten.

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Rehoboth Tech Irikon
Rehoboth Tech Irikon
Das Gerät kommt in Speicherkapazitäten von 1, 2 und 4 GByte auf den Markt und wird per USB mit dem Rechner verbunden. Der Akku, der für den Betrieb der Kamera und des Iris-Scans nötig ist, wird ebenfalls über USB geladen. Die Erkennungszeit soll unter zwei Sekunden liegen, wobei der Nutzer aus ungefähr 6 cm Entfernung sein Auge aufnehmen muss.

Die Rate der fälschlicherweise abgewiesenen Nutzer, die eigentlich berechtigt sind, soll bei 0,1 Prozent liegen. Die Rate der fälschlicherweise als berechtigt erkannten Benutzer liegt nach Angaben des Herstellers bei 0,000083 Prozent.

Der Irikon-Iris-Stick von Rehoboth Tech misst 30 x 88 x 12 mm und wiegt 25 Gramm. Ab wann das Gerät zu welchem Preis auf den Markt kommt, geht aus der Hersteller-Website nicht hervor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  4. für 185€ (Bestpreis!)

guert 05. Jul 2007

Dumm nur, wenn der gespeicherte Scan vom Bekifften stammt und er nun nicht wieder den...

nargh 04. Jul 2007

Hast du das nachgeprüft? Viele billige Konzepte setzen tatsächlich einen Passwortschutz...

Ich kenne die... 04. Jul 2007

Wer 649 Dollar für einen 4GB Stick ausgibt, hat einen Rechner, der einen bequemeren...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /