Abo
  • Services:

Handstütz-Maus gegen Maushandschmerzen

Vertikale Maus soll Stift- und Mausvorteile vereinen

Die Form der meisten Computermäuse ist ziemlich ähnlich - warum nicht einmal etwas Neues versuchen, dachten sich da wohl die Entwickler des "Wowpen Traveler". Diese "Maus" liegt nicht auf dem Tisch, sondern steht hochkant und wird mit Daumen und Zeigefinger ähnlich wie ein dicker Stift umgriffen und mit den restlichen Fingern geführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wowpen Traveler
Wowpen Traveler
Die vertikale Maus soll dem Karpaltunnel-Syndrom entgegenwirken, bei dem Nerven in der Handwurzel eingeklemmt werden, was zu schmerzhaften Auswirkungen führen kann.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Der Wowpen Traveler erzwingt durch seine Form eine andere Handhaltung und soll zudem noch mit einem recht kleinen Operationsgebiet auskommen, so dass die "Maus 2.0" auch auf Tischchen im Zugabteil oder Flugzeug läuft. Neben den obligatorischen Mausknöpfen ist auch ein Scrollrad vorhanden.

Wowpen Traveler
Wowpen Traveler
Der Wowpen Traveler ist schon die zweite Maus des Herstellers, die auf der Seite steht. Vorgängerin war die Wowpen Eco, die zur CeBIT 2006 vorgestellt wurde. Die neue Maus arbeitet schnurlos mit Laserabtastung und einer Auflösung von 800 dpi. Ein Laser ist nicht genug, dachten sich die Konstrukteure, und bauten noch einen zweiten hinein, der als Zeiger für Präsentationen gedacht ist. Die Stromversorgung läuft über einen eingebauten Lithium-Polymer-Akku, der 10 Stunden Laufzeit oder 72 Stunden Stand-by-Zeit erreichen soll, teilte der Hersteller mit. Die Ladezeit soll bei 2,5 Stunden liegen.

Der Wowpen Traveler soll ab sofort für 99,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

klausi 03. Okt 2007

Ich hatte auch das Karpaltunnelsyndrom an beiden Händen, wollte mich aber einer OP...

simi 27. Jul 2007

Hallo zusammen Ich nutze meine Maus auch links, habe aber unterdessen auch schon einen...

Martin F. 05. Jul 2007

Ein Grafiktablett? Ich fand die Auge-Hand-Koordination bei sowas immer schwierig, habe...

huahuahua 05. Jul 2007

Finde die Idee nicht schlecht. Wer sagt denn, dass die "klassische" Maus-Form das Gelbe...

lulula 04. Jul 2007

Naja, sie ist schon unterschiedlich. Wenn man bei hängendem Oberarm den Unterarm...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /