Abo
  • Services:
Anzeige

RagTime: DTP-Software mit ungewisser Zukunft

Insolvenzverwalter teilt RagTime GmbH in zwei Nachfolger

Die für Windows 2000/XP und MacOS X angebotene DTP-Software RagTime wird in Zukunft von der RagTime.de Development GmbH und der RagTime.de Sales GmbH betreut. Die alte RagTime GmbH wird es nicht mehr geben, ihr Gründer Kai Brüning ist in Zukunft selbst nur noch RagTime-Nutzer.

DTP-Software RagTime
DTP-Software RagTime
Am 28. Juni 2007 wurde "wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung" das Insolvenzverfahren gegen die 1986 von Brüning gegründete RagTime GmbH eingeleitet. In dessen Rahmen wurde das Unternehmen zweigeteilt, so dass Entwicklung und Vertrieb nun den Firmennamen zufolge getrennt stattfinden.

Anzeige

Im November 2006 erschien die weiterhin aktuelle Version 6.0.1. Der Versionssprung auf die Version 6 erfolgte im Juni 2007, anders als bei RagTime 5 gab es keine kostenlose Privat-Edition mehr. Deren Lizenzbedingungen schlossen eine kommerzielle Nutzung aus, sind jedoch "[...] vielfach fehlinterpretiert oder bewusst missachtet" worden, wie die RagTime GmbH im Juli 2006 monierte.

Welche Auswirkungen die Teilung des Unternehmens auf die Zukunft der DTP-Software RagTime hat, bleibt abzuwarten. Brüning zumindest ist nun nicht mehr dabei, im RagTime-Forum erklärt er: "Den neuen RagTime-Unternehmungen werde ich nicht mehr angehören; es ist also Zeit, auf Wiedersehen zu sagen. Auf Wiedersehen als Macher von RagTime, keinesfalls als Nutzer: Letzteres bleibe ich selbstverständlich."

Privat wolle er nun seine "Erfahrungen aus über 20 Jahren RagTime-Entwicklung als Berater für Softwaredesign, User-Interface, Open-Source-Integration und C++ zur Verfügung stellen." Weiter heißt es: "Ich verlasse RagTime ohne jeden Groll und wünsche Euch allen weiterhin viel Erfolg mit meinem erwachsen gewordenen Baby", so Kai Brüning und schließt mit einem Dank für die teils jahrzehntelange Treue und Unterstützung seitens der RagTime-Nutzer.

Zu den Plänen der neuen Gesellschaften wurde unterdessen noch nichts verkündet.


eye home zur Startseite
Bernhard_M 02. Okt 2007

Ich nutze RagTime seit der Version 3.2, die ich mal ein einer 5er Version für meine...

Stefan S. 12. Jul 2007

Scribus ist eine überraschende Alternative die mich an XPress erinnert vom...

mampelpusiker 04. Jul 2007

Na? Erstmal einfach was ablassen, ohne überhaupt irgend nen Schimmer von DTP-Programmen...

exRagTimer 03. Jul 2007

für derart überteuerte Lösungen ist immer kleiner geworden. In Firmen kommen solche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€
  2. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  2. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  3. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  4. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  5. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  6. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  7. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  8. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  9. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  10. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Aller Anfang ist schwer

    GangnamStyle | 16:32

  2. Sinn

    Quantium40 | 16:32

  3. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    thinksimple | 16:31

  4. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    nachgefragt | 16:28

  5. Re: Umsatzsteuer

    Geistesgegenwart | 16:28


  1. 16:20

  2. 15:30

  3. 15:07

  4. 14:54

  5. 13:48

  6. 13:15

  7. 12:55

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel