• IT-Karriere:
  • Services:

EyeOS 1.1 - Webdesktop mit mehr Funktionen

Arbeitsumgebung im Browser steht nun unter der GPL v3

Die komplett im Browser ablaufende Arbeitsumgebung EyeOS mit ihren in PHP geschriebenen Anwendungen ist in der erweiterten Version 1.1 erschienen. Zudem wurde die Lizenz des Open-Source-Projekts geändert, das fortan unter der neuen GNU GPL Version 3 steht.

Artikel veröffentlicht am ,

EyeOS
EyeOS
EyeOS kann auf eigenen Windows- oder Linux-Systemen installiert werden. Der Webdesktop wartet unter anderem mit Programmen wie Textverarbeitung, Kalender, Dateimanager, RSS-Reader sowie einem Schachspiel auf und erlaubt es auch, selbstgeschriebene Programme zu integrieren. Die Arbeit erfolgt dabei wie unter einem normalen Betriebssystem, es lassen sich also gängige Aktionen wie Copy & Paste nutzen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. SySS GmbH, Tübingen

Mit EyeOS 1.1 kommen einige neue Funktionen hinzu, zudem beseitigte das EyeOS-Team viele Fehler - unter anderem funktioniert die Textverarbeitung EyeDocs nun mit mehr Funktionen des Internet Explorers. Die wichtigsten Neuerungen sind die fertig gestellte Internationalisierung, es können also verschiedene Sprachen hinzugeladen werden, wobei sich das Angebot derzeit noch auf Katalanisch und Spanisch beschränkt, weitere sollen bald folgen.

Neu ist auch der nun in EyeOS integrierte Entpacker EyeZip, mit dem sich nun auch mehrere Dateien in die Arbeitsumgebung laden lassen. Mit neuen Import- und Export-Funktionen für die Adressverwaltung EyeContacts lassen sich nun auch vCards verwenden. Mit EditLink kam ein Editor hinzu, mit dem sich die für EyeOS geschriebenen EyeApps optisch verändern lassen. Die Dateiverwaltung EyeFiles arbeitet nun auch mit UTF-Sonderzeichen zusammen.

Wer EyeOS ausprobieren will, kann dies auf einem Demo-Server unter demo.eyeos.org tun.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  2. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  3. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  4. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€

243234243342 04. Jul 2007

Wann kauft Google EyeOS?

d0m1n1k 04. Jul 2007

an der rechtsklick funktion für eyeos sind aber bereits n paar leute dran...

d0m1n1k 04. Jul 2007

es lässt sich definitiv software nachinstallieren als root einloggen -> einstellungen...

develin 04. Jul 2007

1. Du meinst sogenannte "thin clients", das ist nur eine moegliche auspraegung von Server...

TSxxx 03. Jul 2007

EyeOS startet und läuft schneller als Vista... zugegeben es kann wenig. Aber z.B...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /