• IT-Karriere:
  • Services:

36fach-Kartenleser im USB-Stick-Format

Drei Schlitze für alle

Mit einem USB-2.0-Kartenleser im Stick-Format hat Trust ein Gerät vorgestellt, das besonders für Reisende geeignet ist. Es unterstützt 36 verschiedene Speicherkartenformate und ist mit einem USB-2.0-Anschluss ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Trust CR-1350p
Trust CR-1350p
Der Trust "CR-1350p" unterstützt beispielsweise alle gängigen Varianten von SD, MMC und Memory Stick. Außerdem weist dieser Kartenleser einen direkten Steckplatz für MicroSD-, T-Flash- und RS-MM-Karten auf, so dass kein Speicherkartenadapter mehr benötigt wird.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Der Hersteller hat eine Liste der unterstützten Karten bereitgestellt. Um das Gerät beispielsweise auch an eng aneinander liegenden USB-Anschlüssen nutzen zu können, wird ein Verlängerungskabel mitgeliefert, damit kein benachbarter USB-Anschluss blockiert wird.

Der Trust "36-1 USB 2 Cardreader CR-1350p" soll ab Mitte Juli 2007 im Handel für rund 10,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,74€
  3. (-15%) 12,67€

asd 03. Jul 2007

ich kenn modelle die ham ein schlitz und ein loch! Oberferkel.

Mointi 03. Jul 2007

Genau das hatte ich mich auch gefragt. Ich habe so einen USB-Kartenleser im Stick-Format...

sony exkunde. 03. Jul 2007

das ist leider ganz normal. Im Sony P900 liefen nur 128MB Karten, im P910 funktionierten...

hr.bert 03. Jul 2007

...USB-Tastatur mit dem ganzen Kartengelese? Würde sich doch echt anbieten, da die...

Was noch fehlt 03. Jul 2007

...sind eine IrDA- und Bluetoothfunktionalität. Und WLAN könnte auch noch mit rein. Evtl...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /