Abo
  • Services:

Perian 1.0 macht Macs zu universellen Video-Abspielern

Interessantes Open-Source-Codec-Paket für MacOS-X-Nutzer

Mit der freien Codec-Sammlung Perian sollen Mac-Nutzer auf einen Schlag alles Nötige erhalten, was benötigt wird, um mit Quicktime möglichst viele Audio- und Video-Dateiformate wiedergeben zu können. Mit der seit kurzem fertigen Version 1.0 hat das Perian-Team viel Neues hinzugefügt und dürfte so manches Wiedergabeproblem beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Open-Source-Softwarepaket Perian unterstützt ab der Version 1.0 auch das Container-Format Matroska/mkv, den Avi-Wrapper .gvi für Google Video, integriert einen A52/AC-3-Codec für DVD-Ton, spielt nun auch AVIs mit WMA-Audiospuren ab, versteht sich auf MPEG-1-Layer-2-Audio, Vorbis und den ADPCM-Audio-Codec in FLV-Dateien.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Securitas Personalmanagement GmbH, Frankfurt am Main

Das neue Perian versteht sich auch auf die Videocodecs VP3, i263, HuffYUV, Fraps FPS1 sowie MPEG-1- und MPEG-2-Video in AVI/MKV-Containern. Darüber hinaus werden nun auch Untertitel dargestellt. Zudem soll H.264-Video im .mp4-Container nun voll unterstützt werden - weiterhin wird nun auch das H.264 High Profile (HP) verarbeitet, das etwa auch bei HD-DVD und Blu-ray Disc zum Einsatz kommt.

Behoben wurden auch einige Fehler, so lassen sich laut Beschreibung unter anderem nun auch AVI- und FLV-Streams korrekt wiedergeben. Außerdem werden AVIs ab Perian 1.0 schneller geöffnet.

Perian 1.0 findet sich seit 29. Juli 2007 als Universal Binary zum Download unter www.perian.org - frühere ins Netz entfleuchte Versionen handeln sich um Betas, von deren Einsatz abzuraten ist. Wer Perian 1.0 in Verbindung mit Apple TV nutzen will, sollte laut Perian-Entwicklungsleiter Graham Booker den ATV Loader dafür nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Essener 03. Jul 2007

Du willst wahrscheinlich (genau wie ich) ein HD-fähiges XBMC für den Mac. :-) Daran...

, 02. Jul 2007

Nunja, als "Segen" würde ich es zumindest nicht bezeichnen - der Horizont solcher...

Leser 02. Jul 2007

Auf die frage hab ich ja nur gewartet....

Essener 02. Jul 2007

Ein gutes Beispiel, denn daran habe ich auch geknabbert als ich mir ein Bekannter mit...

Essener 02. Jul 2007

Dafür gibt's Flip4Mac.


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /