Abo
  • Services:

Perian 1.0 macht Macs zu universellen Video-Abspielern

Interessantes Open-Source-Codec-Paket für MacOS-X-Nutzer

Mit der freien Codec-Sammlung Perian sollen Mac-Nutzer auf einen Schlag alles Nötige erhalten, was benötigt wird, um mit Quicktime möglichst viele Audio- und Video-Dateiformate wiedergeben zu können. Mit der seit kurzem fertigen Version 1.0 hat das Perian-Team viel Neues hinzugefügt und dürfte so manches Wiedergabeproblem beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Open-Source-Softwarepaket Perian unterstützt ab der Version 1.0 auch das Container-Format Matroska/mkv, den Avi-Wrapper .gvi für Google Video, integriert einen A52/AC-3-Codec für DVD-Ton, spielt nun auch AVIs mit WMA-Audiospuren ab, versteht sich auf MPEG-1-Layer-2-Audio, Vorbis und den ADPCM-Audio-Codec in FLV-Dateien.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BEKO TECHNOLOGIES GMBH, Neuss

Das neue Perian versteht sich auch auf die Videocodecs VP3, i263, HuffYUV, Fraps FPS1 sowie MPEG-1- und MPEG-2-Video in AVI/MKV-Containern. Darüber hinaus werden nun auch Untertitel dargestellt. Zudem soll H.264-Video im .mp4-Container nun voll unterstützt werden - weiterhin wird nun auch das H.264 High Profile (HP) verarbeitet, das etwa auch bei HD-DVD und Blu-ray Disc zum Einsatz kommt.

Behoben wurden auch einige Fehler, so lassen sich laut Beschreibung unter anderem nun auch AVI- und FLV-Streams korrekt wiedergeben. Außerdem werden AVIs ab Perian 1.0 schneller geöffnet.

Perian 1.0 findet sich seit 29. Juli 2007 als Universal Binary zum Download unter www.perian.org - frühere ins Netz entfleuchte Versionen handeln sich um Betas, von deren Einsatz abzuraten ist. Wer Perian 1.0 in Verbindung mit Apple TV nutzen will, sollte laut Perian-Entwicklungsleiter Graham Booker den ATV Loader dafür nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Essener 03. Jul 2007

Du willst wahrscheinlich (genau wie ich) ein HD-fähiges XBMC für den Mac. :-) Daran...

, 02. Jul 2007

Nunja, als "Segen" würde ich es zumindest nicht bezeichnen - der Horizont solcher...

Leser 02. Jul 2007

Auf die frage hab ich ja nur gewartet....

Essener 02. Jul 2007

Ein gutes Beispiel, denn daran habe ich auch geknabbert als ich mir ein Bekannter mit...

Essener 02. Jul 2007

Dafür gibt's Flip4Mac.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /