Abo
  • IT-Karriere:

Perian 1.0 macht Macs zu universellen Video-Abspielern

Interessantes Open-Source-Codec-Paket für MacOS-X-Nutzer

Mit der freien Codec-Sammlung Perian sollen Mac-Nutzer auf einen Schlag alles Nötige erhalten, was benötigt wird, um mit Quicktime möglichst viele Audio- und Video-Dateiformate wiedergeben zu können. Mit der seit kurzem fertigen Version 1.0 hat das Perian-Team viel Neues hinzugefügt und dürfte so manches Wiedergabeproblem beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Open-Source-Softwarepaket Perian unterstützt ab der Version 1.0 auch das Container-Format Matroska/mkv, den Avi-Wrapper .gvi für Google Video, integriert einen A52/AC-3-Codec für DVD-Ton, spielt nun auch AVIs mit WMA-Audiospuren ab, versteht sich auf MPEG-1-Layer-2-Audio, Vorbis und den ADPCM-Audio-Codec in FLV-Dateien.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Das neue Perian versteht sich auch auf die Videocodecs VP3, i263, HuffYUV, Fraps FPS1 sowie MPEG-1- und MPEG-2-Video in AVI/MKV-Containern. Darüber hinaus werden nun auch Untertitel dargestellt. Zudem soll H.264-Video im .mp4-Container nun voll unterstützt werden - weiterhin wird nun auch das H.264 High Profile (HP) verarbeitet, das etwa auch bei HD-DVD und Blu-ray Disc zum Einsatz kommt.

Behoben wurden auch einige Fehler, so lassen sich laut Beschreibung unter anderem nun auch AVI- und FLV-Streams korrekt wiedergeben. Außerdem werden AVIs ab Perian 1.0 schneller geöffnet.

Perian 1.0 findet sich seit 29. Juli 2007 als Universal Binary zum Download unter www.perian.org - frühere ins Netz entfleuchte Versionen handeln sich um Betas, von deren Einsatz abzuraten ist. Wer Perian 1.0 in Verbindung mit Apple TV nutzen will, sollte laut Perian-Entwicklungsleiter Graham Booker den ATV Loader dafür nutzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

Essener 03. Jul 2007

Du willst wahrscheinlich (genau wie ich) ein HD-fähiges XBMC für den Mac. :-) Daran...

, 02. Jul 2007

Nunja, als "Segen" würde ich es zumindest nicht bezeichnen - der Horizont solcher...

Leser 02. Jul 2007

Auf die frage hab ich ja nur gewartet....

Essener 02. Jul 2007

Ein gutes Beispiel, denn daran habe ich auch geknabbert als ich mir ein Bekannter mit...

Essener 02. Jul 2007

Dafür gibt's Flip4Mac.


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /