Abo
  • Services:

Zend Framework 1.0 veröffentlicht

PHP-Bibliothek in stabiler Version zum Download

Deutlich später als geplant hat Zend nun eine Version 1.0 seines Zend Framework veröffentlicht, eine Software-Bibliothek für PHP. Das 2005 gestartete PHP Collaboration Project soll als Basis für Webapplikationen dienen und bringt zahlreiche oft benötige Komponenten mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Zend möchte mit dem Zend Framework einen De-facto-Standard schaffen, um Webapplikationen zu entwickeln und zu verwenden. Nun ist das Zend Framework in der Version 1.0 erschienen und bringt zahlreiche Klassen mit, angefangen bei Access-Control-Listen (ACL) und der Authentifizierungsklasse Zend_Auth über Caching und Konfiguration bis hin zum MVC-System bestehend aus Zend_Controller und Zend_View sowie der Datenbank-Abstraktionsklasse Zend_Db.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Darüber hinaus gibt es Klassen wie Zend _Debug und Zend_Exception, die die Suche nach Fehlern vereinfachen sollen, Zend-Filter und Zend_Validate für oft benötigte Datenprüfungen, Zend_Feed zur Verarbeitung von RSS- und Atom-Feeds sowie Zend_Gdata zum Umgang mit Googles APIs, Zend_Service bietet direkten Zugriff auf diverse Webservices und Zend_HTTP sowie Zend_Url, um auch komplexe Abfragen über HTTP mit PHP abzuwickeln. Weitere Klassen wie Zend_Json und Zend_Rest vereinfachen die Entwicklung von Ajax-Applikationen, Zend_Loader den Umgang mit Dateien und Zend_Locale und Zend_Translate die Handhabung mehrsprachiger Applikationen. Zend_Log kümmert sich derweil um das Schreiben spezieller Log-Files, Zend_Mail und Zend_Mime um die Verarbeitung von E-Mails, während Zend_Measure sich um Messungen kümmert. Für die Speicherverwaltung gibt es Zend_Memory und den Umgang mit PDF-Dateien erleichtert Zend_Pdf. Eine Volltextsuche steht mit Zend_Search_Lucene zur Verfügung.

Das Zend Framework 1.0 steht unter der "Zend Framework License", einer abgewandelten BSD-Lizenz, und kann ab sofort unter http://framework.zend.com heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Donn 06. Jul 2007

Du meinst sichelrich "Rails". Convention over Configuration ist das Zauberwort und wer...

woody@work 02. Jul 2007

zu dem greifen was am besten für die sache ist. PHP4 leute werden noch lange auf PEAR...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /