Abo
  • Services:

Webtechnologien im Umbruch: Der steinige Weg von HTML 5

Auch wenn hier nur ein Teil betrachtet werden kann, die Vorteile von HTML 5 liegen auf der Hand: Der Quelltext sollte durch mehr beschreibende Elemente einfacher in der Wartung sein, viele Kommentare (etwa für Kopfanfang und -ende) werden überflüssig und gerade in Verbindung mit der Layoutsprache CSS werden einige Klassen und IDs eingespart. Sie gelten jedoch nur für Webdesigner, die bereits modernen HTML-Code produzieren, der Rest muss zunächst die Grundlagen erlernen, die HTML (und CSS) seit nunmehr einem Jahrzehnt ausmachen, um mit neuen Möglichkeiten für ein besseres Web zu sorgen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim
  2. ETAS, Stuttgart

Besonders wichtig ist zudem die Unterstützung der meisten Browserhersteller, Microsoft hält sich wie üblich zurück, möglicherweise enthält der kommende Internet Explorer 8 die ein oder andere Überraschung. Hoffentlich nicht in die falsche Richtung. Soweit die Theorie, denn noch gibt es keinen (vollständigen) HTML-5-Browser und die Arbeiten an der Spezifikation stehen noch am Anfang.

Bis zur Standardisierung kann es noch eine Weile dauern. Das W3C geht davon aus, bis zum Jahr 2010 einen Standard verabschiedet zu haben. Die WHATWG, das seit 2004 den HTML-Standard weiterentwickelt, hält einen Zeitplan von 15 Jahren für realistisch. Die jetzigen Änderungen sind nur ein Vorgeschmack dessen, was die Webdesigner erwartet. Noch wurde kaum etwas in Browsern implementiert und der Standard befindet sich in einer frühen Entwurfsphase, Änderungen nicht ausgeschlossen.

Die Unterschiede zwischen HTML 4 und 5 sind in einem Dokument des W3C detailliert aufgeführt, eine weitere Übersicht bietet zudem eine Auflistung aller Elemente von HTML 4.01 über XHTML 1.0 und 1.1 bis hin zu den noch nicht fertigen Versionen XHTML 2.0 und HTML 5.

 Webtechnologien im Umbruch: Der steinige Weg von HTML 5
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...

rrfefef 16. Nov 2008

afffffifififififififfig lololololol #affig { color: affiggrün; }

GodsBoss 03. Aug 2007

Danke! Ich wusste bisher, dass der XML-Prolog ihn in den Quirks-Mode schickt, aber das...

XNeo 18. Jul 2007

Dankeschön! Gruß,

blah 12. Jul 2007

Ein unpassender Vergleich. CSS nicht zu verwenden ist eher wie ein Handwerker der sich...

blah 12. Jul 2007

Oh oh... Bei dem was du so schreibst gibt es imo nur eine sinnige Lösung: Einen Break...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /