Abo
  • IT-Karriere:

Eclipse Europa erschienen

21 Projekte veröffentlichen gleichzeitig neue Version

Wie angekündigt hat die Eclipse Foundation mit "Europa" 21 Projekte gleichzeitig veröffentlicht. Damit soll sichergestellt sein, dass die Programme miteinander funktionieren und auch die Installation soll erleichtert werden. Die Eclipse Platform 3.3 bildet die Basis.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

"Callisto" war 2006 die erste koordinierte Veröffentlichung mehrerer Projekte der Eclipse Foundation. Mit "Europa" steht nun eine neue Veröffentlichung zum Download bereit, die dieses Mal 21 Projekte umfasst. Darin ist eine erste Version des SOA Tools Projects enthalten, um die SCA- und JAX-WS-Standards zu verwenden sowie eine neue Version der Business Intelligence and Reporting Tools (BIRT). Damit können Daten im Word- und Excel-Format exportiert werden.

Stellenmarkt
  1. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. HYDRO Systems KG, Biberach

Für Embedded-Entwickler ist die C/C++-Entwicklungsumgebung CDT interessant, die WindowsCE 5.0 besser unterstützt. Für SQL-Entwickler ist die Data Tools Platform 1.5 mit dabei und mit dem Dynamic Language Toolkit 1.0 lässt sich Eclipse zum Programmieren in dynamischen Sprachen wie Ruby verwenden. Mylyn 2.0 (zuvor Mylar) erweitert außerdem die Entwicklungsumgebung um aufgabenorientierte Funktionen.

Die Übersicht über alle Europa-Projekte gibt es unter eclipse.org/europa. Hier findet man auch die Downloads sowie die Anleitung zur Installation. Dabei gibt es vorgefertigte Pakete für Java-, Java-EE-, C/C++- und Plug-In-Entwickler ebenso wie die Möglichkeit, die Installation selbst anzupassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)

VOGELLA 17. Dez 2007

Hallo, ein Tutorial für Eclipse Europa: http://www.vogella.de/articles/Eclipse/article...

entwickler 31. Okt 2007

mit netbeans 6.0 beta 2 habe ich folde erfahrung gemacht: Phase 1: "Wow, das kann ja...

javatester 05. Jul 2007

Schon einmal den Parameter -Dosgi.bundlefile.limit=100 aus der eclipse.ini entfernt und...

McPringle 01. Jul 2007

Wie wäre es mit Lesen? Auf den Download-Seiten wird auch wie bisher das "Eclipse...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /