Abo
  • Services:

Die GPLv3 ist fertig

Ganz allgemein wurde die Sprache der Lizenz überarbeitet, um weg zu kommen von den Begriffen des US-Copyright-Systems und somit auch in anderen Ländern leichter verständlich zu sein und um Übersetzungen zu ermöglichen. Diese Art bezeichnete Eben Moglen als "Write once, run everywhere"-Lizenzierung. Code wandert von Land zu Land, weshalb es wichtig ist, dass sich die Lizenz überall sehr ähnlich verhält.

Stellenmarkt
  1. MTS Group, Landau, Rülzheim
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Köln, Strausberg, München

Neu ist dabei auch die zeitlich begrenzte Gültigkeit, die in Sektion 2 hinzukam. Die GPL gilt nun für die Zeit, in der ein Werk urheberrechtlich geschützt ist, was auch den Urheberrechtsgesetzen einiger Länder entgegenkommen soll, die teilweise eine klare zeitliche Beschränkung verlangen. Läuft das Urheberrecht aus, kann die Software in jedem Fall frei genutzt werden, was die Lizenz nochmals aufgreift.

Darüber hinaus widmet sich die GPLv3 der digitalen Rechteverwaltung (DRM), ohne diesen Begriff so zu erwähnen. Gerade dieser Teil erfuhr während des Entwicklungsprozesses größere Überarbeitungen - im ersten Entwurf wurde DRM noch durchgängig als "Digital Restrictions Management" bezeichnet. Unter der GPL lizenzierte Software soll nun nicht mehr durch technische Schutzmaßnahmen eingeschränkt werden, was auch bedeutet, dass DRM-Systeme, die GPL-Code nutzen, Anwender nicht einschränken dürfen. Enthalten ist ein Hinweis auf die Bestimmungen des WIPO Copyright Treaty (WCT), einem internationalen Vertrag, durch den erstmals Schutzvorschriften gegen die Umgehung von DRM-Systemen eingeführt wurden.

Dabei geht es auch um das im englischen Sprachraum als Tivoization bezeichnete Verhalten, das abgeleitet wurde von TiVo, einem Hersteller digitaler Videorekorder mit Linux. Die Software lässt sich daher zwar verändern, läuft dann aber nicht mehr auf dem Gerät. Diese Klausel (Sektion 6) greift jedoch nicht, wenn ein Gerät an ein Unternehmen verkauft wird und ist somit auch nicht für medizinische Geräte und Wahlmaschinen - für die häufig freie Software gefordert wird - gültig. Bei so genannten Endkundenprodukten hingegen muss laut GPLv3 eine Installationsanleitung mitgeliefert werden, die erklärt, wie veränderte Software aufgespielt wird.

 Die GPLv3 ist fertigDie GPLv3 ist fertig 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,99€
  4. (-67%) 16,49€

Mensch 02. Jul 2007

Ehrlich gesagt hab ich noch genug Würde und Anstand um eine Tätigkeit als Anwalt auch...

nargh 01. Jul 2007

Was am ethischen Konzept 'Deine Freiheit hört dort auf, wo die Freiheit eines anderen...

Cespenar 30. Jun 2007

eine recht gute Zusammenfassung dazu findet sich hier https://www.golem.de/0706/53199.html ;)

Bringer Of Info 30. Jun 2007

http://de.sevenload.com/videos/SyMWUPh/Kinder-fragen-Politiker-nach-dem-internet


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /