Abo
  • Services:

Western Digital kauft für 1 Milliarde US-Dollar ein

Festplattenhersteller kauft Zulieferer Komag

Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) übernimmt seinen Zulieferer Komag für rund 1 Milliarde US-Dollar. Das Unternehmen stellt die in Festplatten verwendeten Medien her.

Artikel veröffentlicht am ,

WD treibt seine vertikale Integration voran. Nachdem das Unternehmen bereits 2003 im Bereich Schreib- und Leseköpfe zugekauft hat, soll nun auch der Medienhersteller Komag integriert werden. So will sich WD von seiner Konkurrenz abgrenzen und die eigene Profitabilität erhöhen.

Im Rahmen der Übernahme zahlt WD 32,25 US-Dollar pro Komag-Aktie in bar, insgesamt rund 1 Milliarde US-Dollar. Finanziert wird dies aus eigenen Mitteln, ergänzt um einen Kredit von rund 1,25 Milliarden US-Dollar, denn WD will mit dem Geld auch bestehende Wandelanleihen von Komag ablösen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...

nobodyX 05. Jul 2007

Alle FP-Hersteller stellen Mist her!.. Nur ab und zu einer oder andere begreift dies und...

feierabend 02. Jul 2007

Wie viele LKW ladungen an Dollarscheinen sind das wohl :D

Rupert 30. Jun 2007

In zukunft gibts kein Eis mehr, wird doch viel zu heiss ...

ChiefAlex 29. Jun 2007

TomTom 2Go ?


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    •  /