Abo
  • Services:

Western Digital kauft für 1 Milliarde US-Dollar ein

Festplattenhersteller kauft Zulieferer Komag

Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) übernimmt seinen Zulieferer Komag für rund 1 Milliarde US-Dollar. Das Unternehmen stellt die in Festplatten verwendeten Medien her.

Artikel veröffentlicht am ,

WD treibt seine vertikale Integration voran. Nachdem das Unternehmen bereits 2003 im Bereich Schreib- und Leseköpfe zugekauft hat, soll nun auch der Medienhersteller Komag integriert werden. So will sich WD von seiner Konkurrenz abgrenzen und die eigene Profitabilität erhöhen.

Im Rahmen der Übernahme zahlt WD 32,25 US-Dollar pro Komag-Aktie in bar, insgesamt rund 1 Milliarde US-Dollar. Finanziert wird dies aus eigenen Mitteln, ergänzt um einen Kredit von rund 1,25 Milliarden US-Dollar, denn WD will mit dem Geld auch bestehende Wandelanleihen von Komag ablösen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€
  2. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)
  3. 35€
  4. 99€

nobodyX 05. Jul 2007

Alle FP-Hersteller stellen Mist her!.. Nur ab und zu einer oder andere begreift dies und...

feierabend 02. Jul 2007

Wie viele LKW ladungen an Dollarscheinen sind das wohl :D

Rupert 30. Jun 2007

In zukunft gibts kein Eis mehr, wird doch viel zu heiss ...

ChiefAlex 29. Jun 2007

TomTom 2Go ?


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /