Abo
  • IT-Karriere:

Schießereien in New York: Zweiter GTA-4-Trailer erschienen

Rockstar Games gibt weiteren Einblick in das kommende Spiel

In "Grand Theft Auto IV" (GTA 4) wird sich der Spieler wieder wie bei den Vorgängern mit Kriminellen auf der einen und Polizisten auf der anderen Seite herumschlagen müssen. Der mittlerweile zweite Video-Trailer des kommenden Action-Adventures gibt einen weiteren Vorgeschmack auf die deutlich bessere Grafik und die gewalttätigen Konflikte, die auf den Spieler im virtuellen New York warten.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA 4
GTA 4
Der vom Spieler gesteuerte Hauptdarsteller mit zweifelhafter Vergangenheit ist in dem zweiten GTA-4-Trailer auf der Suche nach jemandem. Zu sehen sind neben verschiedenen Stadtszenen auch Verfolgungsjagden, Schießereien und Konversationen zwischen verschiedenen virtuellen Personen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. NOVENTI HealthCare GmbH, München

Liberty City, wie New York in GTA 4 heißt, wird mit Rockstar Games' verbesserter RAGE-Engine realisiert, die bereits aus "Rockstar Games Presents Table Tennis" bekannt ist. Der zweite GTA-4-Trailer zeigt schon ganz gut, was zu erwarten ist: eine recht detaillierte Stadt, Personen mit Gesichtsanimation zwecks einfacher Mimik, einige Szenen, in denen die Physik-Engine zum Einsatz kommt und Kugeln, die Autos zersieben.

Auch den zweiten Trailer gibt es auf der offiziellen Webseite zu Grand Theft Auto IV wieder in 1.280 x 720 Pixeln zu sehen. Die Spielversionen für PlayStation 3 und Xbox 360 sollen zeitgleich am 16. Oktober 2007 in den USA und am 19. Oktober 2007 in Europa erscheinen. Ob und mit wie viel Verzögerung die PC-Version erscheint, bleibt weiter abzuwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

YO 23. Mai 2008

Kasol 09. Mai 2008

Ihr Deppen, wenn ein neuer Hollywood Streifen in die deutschen Kinos kommt seit ihr doch...

stinkliiii543 25. Mär 2008

hoi du fotze

mattl 15. Jan 2008

des spiel gibts in deutsch ned in englisch

Affrokaner 12. Jul 2007

Die Grafik is sau geil ich bin ges´pannt ob des echt wie N.Y. aussieht.


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

    •  /