Abo
  • Services:

IRC+ soll sterbendes IRC-Netzwerk retten

"Also müssen die Nutzer lernen und die Kommandozeile benutzen. Im Zeitalter von Mac, Beryl und Vista kommt einem das steinzeitlich vor, und IRC wird die folgenden Jahre mehr und mehr Nutzer verlieren", heißt es auf irc-plus.org, die nicht nur auf die Misere aufmerksam machen und sich darüber beschweren, sondern auch gleich etwas dagegen tun wollen. Denn derzeit schreckt die komplizierte Bedienung den IRC-Nachwuchs ab.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

IRC+ soll die Lösung heißen, die seit kurzem in einem ersten Working Draft (Arbeitsentwurf) vorliegt. Der Arbeitsentwurf will vor allem mit Problemen aufräumen, bei denen jedes Netz bisher seine eigene Suppe kocht. Mit verstärkter Standardisierung von Funktionen soll es für Entwickler von IRC-Clients einfacher werden, diese umzusetzen und infolgedessen auch der Nutzer von einer vereinfachten Bedienung profitieren.

Statt der bisher teils unterschiedlich in den Netzen implementierten "Notices" sollen in IRC+-fähigen Netzwerken dem Client standardisierte numerische Werte geliefert werden. Auf den Versuch, einen Nickname zu registrieren, antwortet die Gegenstelle etwa mit 804 für eine erfolgreiche Registrierung oder mit 805 für eine misslungene Registrierung. IRC+ schlägt dafür den Nummernbereich 800-899 für die eigene Nutzung vor.

Die beiden Entwicklungsteams der IRC-Clients XChat und KVirc gehören zu den Unterstützern des Vorschlags und fordern insbesondere auch die Macher von IRC-Servern auf, sich an der Arbeit an dem Standard zu beteiligen.

Sollte der IRC+-Standard angenommen werden, versprechen sich die Autoren davon eine deutliche Vereinfachung der Handhabung von IRC. Nutzer müssten sich dann keine komplizierte Befehle mehr merken, Clients sollen verstehen, was Dienste wollen und können zudem die Nachrichten der Dienste in die lokal eingestellte Sprache übersetzen.

Außerdem soll der neue Standard Funktionen wie einen Passwortmanager für IRC-Clients ermöglichen und sichere MD5-Log-Ins erlauben, die das Passwort schützen, selbst wenn die Verbindungen nicht durch SSL geschützt werden. Der IRC+-Standard selbst soll trotz neuer Funktionen rückwärtskompatibel bleiben.

 IRC+ soll sterbendes IRC-Netzwerk retten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. ab 499€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)

T.Auch 16. Jun 2010

Ich glaubs nicht, noch mehr Idi's die den IRC nicht mal richtig kennen. Oder liegt es...

T.Auch 16. Jun 2010

Ich denke mal das Du in den Jahren nichts geschnallt hast, aber da sind die Deutschen ein...

TAXI 19. Mai 2009

Auch wenn das Thema schon ein paar Jährchen alt ist: Ich denke hier hat jemand das System...

anyGnom 02. Jul 2007

Auf XChat.org gibts n newseintrag dazu.

TmR 02. Jul 2007

günstigere Root Server/V -Server = mehr Root/V -Server = mehr eigene IRC Server...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /