Abo
  • Services:

Erhalten Apple-Mitarbeiter ein iPhone kostenlos?

Jeder Kunde kann bei Apple maximal zwei iPhones kaufen

Angeblich erhalten alle Vollzeitbeschäftigten bei Apple in den USA kostenlos ein iPhone mit 8 GByte Speicher. Aber zunächst wird der erwartete Ansturm auf das Apple-Handy abgewartet. Aus diesem Grunde dürfen Kunden in Apple-Shops maximal zwei iPhones kaufen. Bei AT&T soll man sogar nur ein Apple-Handy pro Kunde erwerben können.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iPhone
Apple iPhone
In einer Pressemitteilung gab Apple bekannt, dass Kunden maximal zwei iPhones kaufen dürfen. Der Verkauf startet in den USA am Freitag, dem 29. Juni 2007 um 18:00 Uhr Ortszeit. Um den Ansturm aufzufangen, lässt Apple seine Läden in den USA bis Mitternacht geöffnet. Um 18:00 Uhr kalifornischer Zeit soll das iPhone dann auch im Online-Shop bei Apple zu bekommen sein. In einem Interview mit dem Wall Street Journal meinte Apple-Boss Steve Jobs, dass es eine so starke Nachfrage nach dem iPhone geben könne, dass diese zunächst nicht befriedigt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Nach vertraulichen Unterlagen will AT&T seinen Kunden sogar nur den Kauf eines einzigen iPhones gestatten, berichtet Apple Insider. Auch bei AT&T wird das Apple-Handy ab 18:00 Uhr Ortszeit zu haben sein. In den USA gibt es das iPhone für 499,- US-Dollar mit 4 GByte Speicher oder mit 8 GByte Kapazität für 599,- US-Dollar. In beiden Fällen ist der Abschluss eines zwei Jahre laufenden AT&T-Mobilfunkvertrags erforderlich.

Wie ThinkSecret mit Verweis auf ein Mitarbeitertreffen bei Apple berichtet, will der Konzern allen Vollzeitbeschäftigten im Juli 2007 in den USA ein iPhone mit 8 GByte Speicher kostenlos zur Verfügung stellen. In diesen Genuss sollen auch Teilzeitangestellte gelangen, die bereits seit mehr als einem Jahr in den USA für Apple tätig sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 19,80€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Staubsauger2000 07. Jul 2007

für amerikanische mobilfunkvertragskosten-verhältnisse ist das echt günstig (und das ist...

OliverHaag 01. Jul 2007

Das ist nicht nur bei Golem so, schon in der Tageszeitung steht von dem übergroßen Handy...

Largo 01. Jul 2007

5. ExtraGebühr für Umwandlung gekaufter Songs in Klingeltöne 6. Weder mms noch hsdpa noch...

Zonuel 01. Jul 2007

offen für was neues!!?? Dat teil hat außer dem bedienkonzept die technik von vorgestern....

Futterkuchen 30. Jun 2007

Mutterkuchen von seiner Butter :-)


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /