Abo
  • Services:

Google Maps mit interaktiver Routenänderung

Route bequem mit der Maus verändern

Google Maps bietet auch in der deutschen Version bereits seit langem eine Funktion, um eine Fahrtroute zu berechnen. Nun lassen sich errechnete Routen bequem verändern, indem die berechnete Route mit der Maus verschoben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Möglichkeit, eine Route mit der Maus zu verändern, können auf diesem Wege auch neue Zwischenziele eingefügt werden. So ist also ein Abstecher zu Freunden oder Verwandten bequem in die Google-Maps-Routenplanung integrierbar. Auf diesem Wege lassen sich aber auch interessante Ort und Sehenswürdigkeiten mitnehmen.

Die neue Möglichkeit der Routenplanung ist auch schon in die deutsche Ausführung von Google Maps integriert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

verroutet 15. Jul 2007

Hier z.B. eine URL, wo man es sehen kann: http://maps.google.de/maps?saddr=Rheinstra%C3...

zick zag 29. Jun 2007

leider ist die Anzhal der Waypoints sehr limitiert....: http://maps.google.de/maps?f=d&hl...

BSDDaemon 29. Jun 2007

Das war bitter nötig. Der Dienst mausert sich so langsam aber sicher.

TSxxx 29. Jun 2007

Ich muss ehrlich sagen Google-Zeug macht immer mehr Spaß... zuerst die 360° rotierbaren...

Bouncy 29. Jun 2007

ja die stvo gilt nur für die strasse, wenn man keine strasse fährt gilt die auch nicht ;)


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /