• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphones per Browser fernsteuern

LogMeIn Rescue Mobile: Schnellzugriffsdienst für den Support mobiler Geräte

Der Fernwartungsdienst LogMeIn erlaubt einen einfachen Zugriff auf Smartphones, um diese aus der Ferne zu steuern. So lassen sich ggf. technische Probleme analysieren oder Nutzern kann im Umgang mit der oft vorhandenen Funktionsvielfalt unter die Arme gegriffen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit "LogMeIn Rescue Mobile" können Techniker aus der Ferne auf ein Smartphone zugreifen und gleichzeitig die Bedienung übernehmen, optional auch die des mit dem Gerät verbundenen PCs. Die Techniker haben nachgebildete Smartphones auf ihren Computerbildschirmen und können Tasten drücken, auf den Bildschirm zugreifen und das Gerät im Browser bedienen, als hätten sie es in der Hand.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg

Fernsteuerung per Browser
Fernsteuerung per Browser
Um auf ein Gerät zugreifen zu können, verweisen die Support-Techniker deren Besitzer auf eine Webseite, von der ein Applet auf das Gerät heruntergeladen wird. Der Anwender bekommt einen Verbindungscode, der vor dem Aufbau der Internetverbindung oder über das Festnetz übermittelt werden kann, um den Zugriff auf den betreffenden Techniker einzuschränken. Der Techniker stellt dann eine Verbindung zum Smartphone her und bekommt damit die volle Kontrolle.

Eine erste Version von LogMeIn Rescue Mobile soll ab Juli 2007 als Preview unter logmeinrescue.com verfügbar sein und Palms Treo 700 w/wx mit Windows Mobile unterstützen. Spätere Versionen von LogMeIn Rescue Mobile sollen auch auf Symbian OS und Blackberry laufen. Zu den Preisen verriet LogMeIn noch nichts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  3. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  4. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)

JochenS 06. Jul 2007

Liebe Leute, guckt mal über den Tellerrand! Wenn man als Admin 150 Leute betreuen muss...

OliverHaag 29. Jun 2007

Weil ein gscheides Smartphone für sowas SSH oder VNC hat, ein PC genauso ;) Naja, und...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /