Abo
  • Services:
Anzeige

Massiver Gewinneinbruch bei Palm

Rekordverkaufszahlen der Treo-Smartphones und sinkender Umsatz bei Palm

Nachdem Palm bereits für das vorherige Quartal einen Rekordabsatz von Treo-Smartphones verbuchen konnte, wurde dieser Wert nun nochmals übertroffen. Im abgelaufenen vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2007 hat das Unternehmen 750.000 Treo-Smartphones verkauft. Für das gesamte Geschäftsjahr hat Palm einen massiven Einbruch beim Nettogewinn zu verzeichnen.

Im Vorquartal konnte Palm mit 738.000 verkauften Treo-Smartphones noch einen Umsatz von 410,5 Millionen US-Dollar erzielen. Im vierten Geschäftsquartal hat die Firma zwar mit 750.000 Smartphones mehr Treo-Geräte abgesetzt, erzielte aber nur noch einen Umsatz von 401,3 Millionen US-Dollar. Dies könnte zeigen, dass der jüngst vorgestellte Treo 680 gut läuft, der zu einem geringeren Preis angeboten wird als die vorherigen Treo-Smartphones.

Anzeige

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Palm die Menge abgesetzter Smartphones um 43 Prozent erhöhen. Smartphones sind bei Palm mittlerweile für 80 Prozent des Umsatzes verantwortlich und dieser liegt für das zurückliegende Geschäftsquartal bei 344,2 Millionen US-Dollar und ist damit um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Von den verkauften Treo-Smartphones lief die Hälfte mit Windows Mobile und die andere Hälfte mit PalmOS. Der Anteil an verkauften PDAs ging weiter zurück und lag nur noch bei 314.000 Geräten. Palms Nettogewinn lag bei 15,4 Millionen US-Dollar.

Im Geschäftsjahr 2007 hat Palm insgesamt 1,56 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt, was einem Rückgang von 1 Prozent entspricht. Insgesamt wurden mit 2,7 Millionen Treo-Smartphones 34 Prozent mehr Geräte verkauft als im Jahr zuvor. Trotz dieser positiven Zahlen brach der Nettogewinn massiv ein: Vor einem Jahr lag dieser noch bei 336,2 Millionen US-Dollar und beträgt im Geschäftsjahr 2007 nur noch 56,4 Millionen US-Dollar.

Für das erste Geschäftsquartal 2008 erwartet Palm einen geringeren Umsatz in Höhe von 355 bis 365 Millionen US-Dollar. Große Erwartungen setzt die Palm-Führung auf die Markteinführung des Palm Foleo, des PDA-Notebooks als Ergänzung für Smartphones. Bis Ende 2007 sollen neue Treo-Smartphones mit PalmOS und Windows Mobile vorgestellt werden. Offen ist hierbei, ob es sich um das Gandolf-Modell handelt, das schon als Gerücht durch das Internet geistert. Erste Geräte mit einem PalmOS auf Linux-Basis werden für das Jahr 2008 erwartet.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 29. Jun 2007

Deswegen entwickeln sie ja eine eigene Lösung um die schlechte Übergangslösung WinMob...

Muhkuh-mich 29. Jun 2007

für den Palm Treo 750???



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GDS GmbH, Hamburg
  2. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  3. HILL WOLTRON Management Partner GmbH, Salzburg (Österreich)
  4. Software & Support Media GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: API nicht benutzen!

    TheUnichi | 17:31

  2. Re: Ich glaub, es hackt...

    nachgefragt | 17:28

  3. Re: 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen...

    Niaxa | 17:28

  4. Re: Wir zahlen 45¤ für 16 Mbit/s

    crushos | 17:27

  5. Re: SMR klackert

    DR_ | 17:24


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel