• IT-Karriere:
  • Services:

Knapp 20 Millionen BlackBerrys verkauft

RIMs Quartalsumsatz klettert über die Marke von 1 Milliarde US-Dollar

Research In Motion (RIM) hat mittlerweile fast 20 Millionen BlackBerrys verkauft, noch im Sommer 2007 soll die Marke genommen werden. Im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2007/2008 konnte RIM erstmals über eine Milliarde US-Dollar umsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

RIM erzielte im ersten Quartal 2007/2008 einen Umsatz von 1,08 Milliarden US-Dollar, 16,3 Prozent mehr als im vorangegangenen Quartal und 76,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei verblieb unter dem Strich ein Nettogewinn von 223,2 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Rund 76 Prozent seine Umsatzes macht RIM mit dem Verkauf von Geräten, 16 Prozent mit seinen Diensten und nur 5 Prozent entfallen auf Software. Dabei lieferte RIM in seinem ersten Quartal rund 2,4 Millionen Geräte aus.

Die Zahl der BlackBerry-Accounts stieg in den drei Monaten bis 2. Juni 2007 um rund 1,2 Millionen auf nun gut 9 Millionen. Insgesamt steuert RIM die Marke von 20 Millionen verkauften BlackBerrys an.

Für das zweite Quartal 2007/2008 erwartet RIM einen Umsatz zwischen 1,300 und 1,365 Milliarden US-Dollar, rund 1,35 Millionen neue Nutzer-Accounts sollen hinzukommen.

Der Erfolg spiegelt sich auch im Aktienkurs wider, der im Laufe des letzten Jahres von rund 50,- auf kurzzeitig über 130,- Euro gestiegen ist. RIM reagiert darauf nun mit einem 3:1-Aktien-Split.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383€
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)

DavidB 29. Jun 2007

Mit Aktien habe ich nicht viel zu tun, aber ein 3:1-Split müßte mathematisch gesehen...

weltraumMonster 29. Jun 2007

Dass die Französische Regierung ihren Mitarbeitern BlackBerrys verboten hat, wird sicher...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /