Abo
  • Services:
Anzeige

Dell Precision M4300 mit Nvidia Quadro FX360M2

15,4 Zoll großes Breitbild-Display mit Full-HD-Auflösung

Für mobile CAD/CAM-Anwendungen, Architekturlösungen, Videoschnitt, Bildbearbeitung, Computeranimation, geographische Informationssysteme und die Softwareentwicklung hat Dell ein neues Notebook vorgestellt, das mit Nvidias Open-GL-Grafiklösung Quadro FX360 M2 ausgerüstet ist. Der Precision M4300 ist Nachfolger des Dell Precision M65.

Das 15,4 Zoll große Breitbild-Display gibt es in Auflösungen mit 1.920 x 1.200 oder 1.680 x 1.050 bzw. 1.280 x 800 Pixeln. Das neue Gerät wird mit Intel-Dual-Core-Prozessoren bis hin zum T7700 (2,40 GHz, 4 MByte L2-Cache, 800 MHz FSB) geliefert und arbeitet mit bis zu 4 GByte 667-MHz-Dual-Channel Shared DDR-SDRAM.

Anzeige

Als Massenspeicher kommen Festplatten mit bis zu 250 GByte Speicherkapazität zum Einsatz. Wahlweise sind auch Solid-State-Festplatten, sich selbst verschlüsselnde Festplatten und Hybrid-Festplatten lieferbar.

In den Schacht für optische Laufwerke (CD-ROM, DVD- oder DVD-Supermulti-Laufwerke) passt alternativ auch ein weiterer 6-Zellen-Akku oder eine weitere Festplatte (80 GByte). Wer von alledem nichts benötigt, kann auch eine Plastikabdeckung montieren.

Dells Precision M4300 kommt mit einem Express-Card-Steckplatz, S-Video, Seriell, Firewire400, VGA, Kopfhörer-/Lautsprecherausgang, 3x USB, Modem, Gigabit-Ethernet und einem Docking-Stationsanschluss sowie einem integrierten SmartCard-Lesegerät, einem Trusted Platform Module 1.2 und optional einem Fingerabdruck-Lesegerät sowie HSDPA-Karten. Zudem sind diverse WLAN-Ausstattungen und Bluetooth erhältlich. Der Hauptakku mit neun Zellen bietet 85 Wh, der Li-Polymer-Zusatzakku mit sechs Zellen 48 Wh. Akkulaufzeiten veröffentlichte Dell nicht.

Erhältlich ist der Dell Precision M4300 ab 1.683,- Euro zzgl. Versand. Die Konfiguration besteht dann aus einem 15,4-Zoll-WXGA-Display (1.280 x 800), Microsoft Vista Business oder XP Pro, Intel Core 2 Duo T7100 mit 1,8 GHz, DDR2-SDRAM-Speicher mit 1 GByte und 667 MHz (2 x 512 MByte), einer 80 GByte großen SATA-Festplatte und drei Jahren Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag.


eye home zur Startseite
Ben1 02. Jul 2007

stimmt, danke für den Hinweis, hätte erst lesen sollen: http://www.apple.com/de...

testuser 29. Jun 2007

Wenigstens hat sie dedizierten Speicher. Und so eine Karte ist eh nur zum anzeigen gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SWMH Service GmbH, München, Stuttgart
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Continental AG, Regensburg
  4. Bayerische Versorgungskammer, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  2. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  3. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  4. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  5. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  6. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  7. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  8. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  9. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  10. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Hören die endlich mit den 6+ MDR sendern auf?

    SanderK | 11:41

  2. Glaube nicht an Erfolg

    /mecki78 | 11:40

  3. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    gfa-g | 11:40

  4. Re: Closed Source to open source - überall

    PineapplePizza | 11:38

  5. Re: Danke für die Offenlegung

    quark2017 | 11:36


  1. 11:32

  2. 10:48

  3. 10:33

  4. 10:16

  5. 09:40

  6. 09:08

  7. 09:06

  8. 08:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel