Abo
  • IT-Karriere:

Neue Testversion von Ubuntu 7.10

3D-Effekte nun standardmäßig aktiviert

Mit der zweiten Alpha-Version von Ubuntu "Gutsy Gibbon" wurden bereits einige der Ziele für die nächste Version umgesetzt. So sorgt etwa Compiz für grafische Effekte auf dem Desktop.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Ubuntu-Alpha-Version "Tribe 2" bringt jetzt Gnome 2.19.4 als Desktop-Oberfläche mit. Bis zur Veröffentlichung im Oktober 2007 soll Gnome 2.20 erschienen und integriert worden sein. Zudem ist Compiz auf Systemen mit unterstützter Hardware nun aktiviert, so dass Nutzer ohne Umwege 3D-Effekte auf dem Desktop verwenden können. Sofern keine geeignete Grafikkarte vorhanden ist, soll der normale Metacity-Windowmanager installiert werden.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main

Weiterhin integrierten die Entwickler den freien Flash-Player Gnash und über das Universe-Repository ist bereits eine Alpha-Version von Firefox 3 erhältlich. Das Werkzeug zur Installation proprietärer Treiber kann in der neuen Version auch mit Treibern umgehen, die eigentlich frei sind, jedoch eine unfreie Firmware benötigen und via "XDG-user-directories" legt Ubuntu im Home-Verzeichnis der Anwender bereits einige weitere Standardverzeichnisse an.

In Kubuntu wurden Amarok 1.4.6, KOffice 1.6.3 sowie der KNetworkManager 0.2 aufgenommen, bei Xubuntu ist unter anderem Xfce 4.4.1 neu dabei. Sobald verfügbar soll Xfce 4.4.2 mit weiteren Fehlerkorrekturen nachrücken.

Sowohl Ubuntu als auch Kubuntu (mit KDE-Oberfläche), Edubuntu (für Schulen) und Xubuntu (mit Xfce-Desktop) stehen ab sofort als Tribe 2 zum Download bereit. Sie sind nur als Vorschau für Entwickler gedacht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

ubuntuuser 17. Aug 2007

was hindert dich daran? ich bin mit ubuntu 6.05 von windowxXP weggekommen (nach...

trollpfleger 30. Jun 2007

Nein, Ubuntu wird nicht mehr für den PowerPC bereich weiterentwickelt, da Apple auf Inel...

slixer 29. Jun 2007

ja, wieso sollte es nicht? Lad dir die ubuntu- installer.exe runter oder teste es in...

mp 29. Jun 2007

gibts natürlich nicht ;-)

targetti 29. Jun 2007

ich hab die alpha 7.10 mal kurz getestet. Respekt, die Folgeversionen werden immer besser...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /