Abo
  • Services:

Ist Spielen gut für die Karriere?

Studie: Erfahrungen in Online-Rollenspielen verbessern geschäftlichen Erfolg

Währende exzessives Computerspielen oft als eine Ursache für schlechte Schulnoten ausgemacht wird, soll Spielen im richtigen Maß gut für die Karriere sein, so eine Studie von IBM und Seriosity. Demnach sind die in Online-Rollenspielen benötigten Fähigkeiten auch bei der Unternehmensführung gefragt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Erfolg als Führungskraft im Unternehmen hänge womöglich von den Fähigkeiten als Spieler ab, fasst Jim Spohrer, Direktor Services Research am IBM Forschungszentrum in Almaden, das Ergebnis der Untersuchung zusammen. Clevere Organisationen würden auf Mitarbeiter setzen, die Online-Rollenspiele spielen und deren Fähigkeiten und Erfahrungen als virtuelle Leitfiguren im realen Arbeitsalltag nutzen.

Stellenmarkt
  1. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin

Der Studie zufolge gibt es signifikante Parallelen zwischen Online-Spielen und späteren beruflichen Tätigkeiten, denn heute würden Spieler Dinge wie Zusammenarbeit, Selbstorganisation, die Übernahme von Risiken, Offenheit, Einflussnahme sowie flexible Kommunikation lernen. Auch leistungsbezogene Anreizstrukturen spielen dabei eine Rolle. Online-Umgebungen würden es so Führungskräften und Leuten mit guten Ideen erlauben, in verteilten, globalen, wettbewerbsintensiven und virtuellen Organisationen zusammenzuarbeiten.

Allerdings basiert die Studie auf einer recht dünnen Datenbasis: Es wurden etwas mehr als 50 Stunden des Spielens analysiert, sechs Interviews mit sehr erfahrenden Spielern sowie zehn Interviews mit Gilden-Leitern geführt, ergänzt um die Antworten von 171 Spielern, die einen Fragebogen ausgefüllt haben. Zudem bietet Seriosity mit Attent selbst eine Plattform an, die Prinzipien aus Online-Rollenspielen für den geschäftlichen Alltag nutzbar machen soll.

Die gesamte Studie steht unter seriosity.com/leadership.html zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Groo 02. Jul 2007

ja und wenn man dann erst den job als führungskraft hat sollte man seine arbeitszeit...

Kutscher 02. Jul 2007

schlimm genug, dass du dir deines Teils der Verantwortung garnicht bewusst bist...da...

Studie... 29. Jun 2007

Leadershop. Blubb. Klingt nach einem Haufen Business-School Blabla und Bullshit. Auch...

feierabend 29. Jun 2007

wenn man vor lauter Leveln vergessen hat zur Arbeit zu gehen und rausgeschmissen wird...

JTR 29. Jun 2007

Ich brauche nur in meinem Umfeld die MMO Zocker anschauen, und ich weiss das exzessives...


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /