Abo
  • Services:

Logitech bringt Webcams mit Carl-Zeiss-Objektiven

Erste Webcams mit Tessar-Objektiven kommen im Juli 2007

Logitech und Carl Zeiss haben eine Zusammenarbeit vereinbart, in deren Rahmen Webcams von Logitech künftig mit Carl-Zeiss-Objektiven versehen werden. Durch eine gesteigerte Bildschärfe soll die Bildqualität von Videokonferenzen deutlich verbessert werden. Erste Produkte mit Tessar-Objektiven hat Logitech bereits angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

QuickCam Pro 9000
QuickCam Pro 9000
Im Juli 2007 sollen die beiden Webcams "QuickCam Pro 9000" und "QuickCam Pro für Notebooks" auf den Markt kommen. Beide sind dann mit einem Tessar-Objektiv von Carl Zeiss mit Autofokustechnik bestückt, so dass keine manuelle Scharfstellung erforderlich ist. Der Autofokus funktioniert nach Logitech-Angaben noch, wenn Gegenstände nur 10 cm vom Objektiv entfernt sind. Videos werden mit bis zu 30 Frames pro Sekunde aufgezeichnet.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

QuickCam Pro für Notebooks
QuickCam Pro für Notebooks
Beide Webcams unterstützen das 720p-HD-Videoformat und speichern dazu die Daten mit einer Auflösung von 960 x 720 Pixeln. Die 2-Megapixel-Kamera eignet sich auch für Fotoschnappschüsse und bietet eine Interpolation, um die Auflösung auf bis zu 8 Megapixel hochzutreiben. Beide Webkameras arbeiten mit Logitechs RightLight-2- und RightSound-Technik, um die Bildhelligkeit bei schlechten Lichtverhältnissen auszugleichen und Echos und störende Hintergrundgeräusche zu unterdrücken.

Die QuickCam Pro 9000 besitzt eine Universalhalterung, um sie an jedem Monitor zu befestigen und die QuickCam Pro for Notebooks wird mit einer Schutztasche angeboten. Ein verstellbarer Federclip an der Kamera eignet sich auch für große Notebooks mit einer Bildschirmstärke von bis zu 20 mm. Zudem gibt es einen Standfuß, um die Notebook-Webcam auf dem Schreibtisch abzustellen.

Beide Logitech-Webcams sollen im Juli 2007 in die Regale kommen und jeweils 99,99 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Roger 05. Jul 2007

Suppi, vielen Dank für den Tip. Ich werde es mal ausprobieren. cu Roger

Plattler 29. Jun 2007

Schade um den Aufwand. So lange Logitech nicht lernt, Software zu schreiben, dürfen die...

Sackgesicht 29. Jun 2007

...oder doch Server Longhorn? ;-)

Laliluuu 28. Jun 2007

Warum zwei Posts

derpilger 28. Jun 2007

also ich kann mir schon vorstellen wie 2mp->8mp ausshen....riesengroß und voller...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /