Abo
  • Services:

Bericht: AMDs Quad-Core "Barcelona" am 10. September 2007

Neue K10-Architektur soll endlich ausgeliefert werden

Einem Bericht der britischen News-Site "The Inquirer" zufolge steht nun endlich ein Termin für die Vorstellung von AMDs neuem CPU-Kern "Barcelona" fest. Am 10. September 2007 soll der neue Prozessor erscheinen, allerdings mit recht geringen Taktfrequenzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Inquirer beruft sich mit seiner Meldung auf nicht genannte Quellen in Taiwan - dort sind die Hardware-Hersteller gewöhnlich recht großzügig mit Angaben über noch nicht angekündigte Produkte. AMD nannte bisher noch keinen Termin für Barcelona und die damit erste CPU mit K10-Architektur, nur das zweite Halbjahr 2007 galt als halbwegs sicher. Von anderer Seite war auch zu hören, AMD wolle seinen Hoffnungsträger zwar 2007 noch vorstellen, könne aber erst 2008 auch liefern.

Das scheint sich nun nicht zu bewahrheiten. Laut Inquirer sollen bereits am 10. September die ersten Barcelonas ausgeliefert werden, allerdings nur mit 1,9 bis 2,2 GHz, aber zu einem für Quad-Cores sehr aggressiven Preis von 320,- US-Dollar für das kleinste Modell. Bis zu 2,3 GHz, in Abstufungen zu 100 MHz, sollen die Barcelonas nur 95 Watt elektrischer Leistung aufnehmen, nur die beiden Spitzenmodelle mit 2,4 und 2,5 GHz sollen 120 Watt benötigen. Gemäß AMDs neuem Namensschema tragen die Prozessoren Modellnummern von 2348 bis 2360; ob sich AMD auch einen neuen Markennamen ausgedacht hat, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€

asd 30. Jul 2007

Hi Big Bull, hast mich gerettet, wollte schon fast 'nen Intel-QC kaufen, voll billig...

-Marvin- 29. Jun 2007

hat aber ein Gehirn, so groß wie ein ganzer Planet und ein EMP (Echtes Menschliches...

AMD nö Danke 29. Jun 2007

vielleicht vergleichbar mit einen Professionellen Gas Grill mit Lavasteine :- )

amdteddy 28. Jun 2007

"...Gemäß AMDs neuem Namensschema tragen die Prozessoren Modellnummern von 2348 bis...

Pro-Gramm-Irrer 28. Jun 2007

Eben. Ist doch rein Pascal (nicht Turbo-P.) und die Oberfläche wurde meines Wissens mit...


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /