Abo
  • Services:
Anzeige

Trolltech verteilt Linux-Handys an Entwickler

Gerät und SDK kostenlos für Open-Source-Programmierer

Open-Source-Programmierer haben jetzt die Gelegenheit, eines von Trolltechs Entwickler-Mobiltelefonen "Greenphone" kostenlos zu bekommen. Dafür können sie sich mit einer Programmidee bei den Norwegern bewerben.

Qtopia Greenphone
Qtopia Greenphone
Mitte August 2006 stellte Trolltech das Greenphone vor und verkauft es mittlerweile in drei unterschiedlichen Editionen, die Entwicklern verschiedene Rechte einräumen. Mit dem Greenphone sollen Programmierer ihre Software auf einer Linux-Plattform testen können. Da es kaum Mobiltelefone mit Linux auf dem Markt gibt, wird die Hardware-Plattform gemeinsam mit dem Qtopia-SDK vertrieben.

Anzeige

Das Telefon unterstützt GSM sowie GPRS und bietet auch eine integrierte Kamera. Allerdings kommt das Gerät ohne UMTS oder HSDPA aus. In dem Greenphone arbeitet ein mit 312 MHz getakteter XScale-Prozessor, dem 64 MByte RAM zur Seite stehen. Zusätzlich sind 128 MByte Flash-Speicher verbaut und es gibt einen Mini-SD-Karten-Steckplatz.

Trolltech bietet das Greenphone zwar auch als "Community Development Kit" für Entwickler freier Software an. Diese müssen aber immerhin 695,- Euro dafür aufbringen. Um mehr Programmierern die Gelegenheit zu geben, Linux-Anwendungen für Handys zu schreiben, bietet Trolltech einigen nun die Möglichkeit, ein kostenloses Gerät plus Qtopia-SDK zu erhalten.

Hierfür reicht eine Bewerbung bei Trolltech mit einer Beschreibung der eigenen Programmidee. Die Anwendungen sollen dann nach Funktion, praktischem Nutzen und Originalität ausgewählt werden, womit am 3. Juli 2007 begonnen werden soll. Möglich ist die Bewerbung bis zum 7. August 2007 bzw. bis die verfügbaren Geräte vergriffen sind. Wie viele kostenlose Greenphones Trolltech hat, wurde nicht bekannt gegeben.


eye home zur Startseite
Junk 29. Jun 2007

Pass uff mit die Drogens, kann voll üblä Nachwürkungän habn. Happ isch ghört :D

Mr.Sark 28. Jun 2007

Und zack is ein Patent der Firma Trolltech auf euren Ideen ;).... oder vielleicht...

me and myself 28. Jun 2007

...kommunizier ich lieber wieder mit Rauchzeichen.

Mr.Sark 28. Jun 2007

Bin ich der Einzige der das witzig findet das die Trolltech heissen? :D Trolltech Handy...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. (-80%) 4,99€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  2. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  3. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  4. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  5. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  6. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  7. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  8. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  9. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  10. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude
  2. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  3. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Wir schreiben 2018, nicht mehr 2017. Kein...

    otraupe | 16:50

  2. Re: Recht von Jameda

    /mecki78 | 16:48

  3. Re: Naja, der nächste Anlauf kommt ja bald

    n0x30n | 16:48

  4. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    M.P. | 16:48

  5. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    No name089 | 16:45


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel