Abo
  • Services:

Lässt das iPhone Deutsche kalt?

Nur wenige Deutsche wollen zwei Umfragen zufolge Apples Handy kaufen

Gemäß zwei jüngst veröffentlichter Umfragen ist Deutschland bisher kaum vom iPhone-Hype ergriffen. Je nach Umfrage wollen 0,4 bzw. 3 Prozent der Befragten das Apple-Handy kaufen. Bis dahin dauert es aber noch, denn das iPhone wird voraussichtlich erst im vierten Quartal 2007 nach Europa kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine von der Unternehmensberatung Marketing Partners durchgeführte Umfrage hat 1.000 Männer und Frauen im Juni 2007 über 14 Jahren befragt, die bevölkerungsrepräsentativ ausgewählt wurden. Demnach kennen 16,5 Prozent der Deutschen das iPhone und 0,4 Prozent wollen sich das Apple-Handy in jedem Fall kaufen. 2,9 Prozent der Befragten wollen es sich vielleicht zulegen und 5,5 Prozent sind noch unschlüssig. 72,5 Prozent gaben an, auf keinen Fall Geld für das Apple-Handy ausgeben zu wollen.

Inhalt:
  1. Lässt das iPhone Deutsche kalt?
  2. Lässt das iPhone Deutsche kalt?

Die Befragten, die den Kauf eines iPhones in Erwägung ziehen, nannten fünf Gründe für den Erwerb: Für 22 Prozent spielt das Aussehen des Mobiltelefons eine entscheidende Rolle und 20 Prozent schätzen die Ausstattung. Für 14 Prozent war die Bedienung besonders wichtig und für 10 Prozent der Befragten zählte das Image, das damit verbunden wird. 7,4 Prozent würden sich aufgrund der Erfahrungen mit Apple für ein iPhone entscheiden. Hierbei waren Mehrfachnennungen möglich.

Von denen, die kein iPhone kaufen würden, beklagten sich 44 Prozent über einen zu hohen Preis. Je nach Ausbaustufe kostet das Mobiltelefon 500,- oder 600,- US-Dollar. Hierzu kommt zwingend der Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrags mit einer Laufzeit von 2 Jahren hinzu. In den USA kostet der günstigste Tarif monatlich 60,- US-Dollar. In zwei Jahren kommen somit für das Gerät und den Vertrag Ausgaben in Höhe von rund 2.000,- US-Dollar zusammen.

Als weitere Gründe gegen einen iPhone-Kauf beklagten 15,5 Prozent, dass das Handy zu viele unnötige Funktionen biete. 2,5 Prozent bemängelten hingegen einen nicht ausreichenden Leistungsumfang des Mobiltelefons.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg

Auch das Beratungsunternehmen Accenture hat in Deutschland eine Umfrage zum iPhone in Auftrag gegeben, die von TNS Infratest durchgeführt wurde. Im Juni 2007 wurden dazu 1.003 Personen im Alter zwischen 14 und 70 Jahren befragt. Unter diesen hätten 50 Prozent der Deutschen schon von Apples iPhone gehört; 3 Prozent der Befragten wollen sich das neue Handy anschaffen. Knapp 80 Prozent der Deutschen interessieren sich der Umfrage zufolge überhaupt nicht für das Apple-Handy.

Lässt das iPhone Deutsche kalt? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,00€
  3. 4,99€

dgsd 14. Aug 2007

bla bla bla

soleil 02. Jul 2007

ich frage mich wo du diese infos her hast? ich hab nach quellenagaben gefragt! ansonsten...

RoD 02. Jul 2007

...wie bescheuert muß man sein um über 1100€ (Stand 2.7.2007; 00:50h) für so ein doofes...

Applejünger 29. Jun 2007

Also ich muß mal was loswerden. Ich finde das Design einfach nur grottenschlecht...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /